DB Logo
zurück zur Übersicht

Frankfurt

Erneuerung des Horchheimer Tunnels

Streckensperrung zwischen Koblenz Hbf und Koblenz-Ehrenbreitstein ab Dienstag, 17. August 2021

Die Deutsche Bahn startet die Bauarbeiten zur Erneuerung des Horchheimer Tunnels. Für die Bauarbeiten muss der Eisenbahnbetrieb unterbrochen werden. Ab Dienstag, 17. August ist die Strecke zwischen Koblenz Hbf und Koblenz-Ehrenbreitstein gesperrt.

  • Die Züge der Linie RB 27 werden zwischen Neuwied und Koblenz Hbf über die Urmitzer Eisenbahnbrücke umgeleitet. Die Halte Engers, Vallendar und Koblenz-Ehrenbreitstein entfallen.
  • Eine neue zusätzliche Linie, die RB 28 ("Rhein-Lahn-Pendel"), verkehrt stündlich zwischen Neuwied und Niederlahnstein mit Halt in Engers, Vallendar und Koblenz-Ehrenbreitstein.
  • In Niederlahnstein besteht für Reisende Anschluss von und nach Koblenz sowie von und nach Wiesbaden und Frankfurt (Main) mit den Zügen der Linie RB 10 (Neuwied - Frankfurt/Main)
  • In Neuwied besteht eine Anschlussverbindung von und zu den Zügen der Linie RE 8 nach Köln.

Die Erneuerung des Horchheimer Tunnels umfasst unter anderem den Rückbau und Neubau der Gleise und Tunnelinnenschale. Auch die beiden Tunnelportale und die Stützwand am Südportal werden erneuert. Für die Bauarbeiten ist eine 21-monatige Tunnelsperrung notwendig.

Ausführliche Informationen über das Bauprojekt sowie das Verkehrsangebot erhalten Sie hier: https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/horchheimer-tunnel