DB Logo

Heller, komfortabler, umweltfreundlicher: DB renoviert Bahnhof Groß-Umstadt Wiebelsbach

Sanierung der Personenunterführung • Austausch der Beleuchtung • Ersatz der Streugutboxen

Die Offensive für schönere Bahnhöfe zeigt Wirkung: Dank des „Sofortprogramms für attraktive Bahnhöfe“, das die Deutsche Bahn (DB) und das Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) zur Konjunkturförderung gestartet haben, konnte die Personenunterführung am Bahnhof Groß-Umstadt Wiebelsbach neu gestaltet werden. Mit rund zehn Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm renoviert die DB im Regionalbereich Mitte bis Jahresende gut 100 Bahnhöfe in Hessen. Hinzu kommen mit einem Investitionsvolumen von neun Millionen rund 60 Bahnhöfe in Rheinland-Pfalz und über 20 im Saarland.

Am Bahnhof Groß-Umstadt Wiebelsbach hat die Deutsche Bahn die Treppen- und Wandsteine in der Personenunterführung umfangreich instandgesetzt. Die Wandverkleidung ist aufwändig gereinigt und in einigen Bereichen mit neuen Klinkersteinen ersetzt worden. Neue Anstriche der Decken- und der Wandflächen an den Treppenaufgängen lassen die Personenunterführung für die Pendler:innen und Reisenden heller und freundlicher erstrahlen. Um Energie einzusparen, hat die DB die Beleuchtung in der Personenunterführung und auf den Bahnsteigen auf moderne, umweltfreundliche LED-Lampen umgerüstet. Auf den Bahnsteigen sind neue Streugutboxen aufgestellt, um an frostigen Wintertagen schnell gegen die Glättegefahr anzugehen.

Christian Kuhnke, Leiter Facilitymanagement des Bahnhofsmanagement Darmstadt: „Ich bin froh, dass die Instandhaltungsarbeiten in der Personenunterführung im Bahnhof Wiebelsbach dieses Jahr durchgeführt und abgeschlossen werden konnten. In den letzten Jahren mussten immer wieder Ausbesserungsarbeiten an der Unterführung durchgeführt werden. Mit der jetzt gesamthaften Instandsetzung konnte ein zufriedenstellendes und für unsere Kundinnen und Kunden anschauliches Ergebnis erzielt werden. Durch die Umrüstung der Beleuchtung auf Energieeffiziente LED-Leuchtmittel konnte weiterhin ein Beitrag zur Energieeinsparung geleistet werden. Ich danke dem ganzen Team, welches auf technischer und kaufmännischer Seite, diese Maßnahme betreut und umgesetzt hat.“

„Der Bahnhof in Wiebelsbach ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt für die Pendlerinnen und Pendler in Groß-Umstadt und unserer Region. Mit der Umsetzung der Sanierungsmaßnahmen bekennt sich die Deutsche Bahn klar zum ländlichen Raum, stärkt unsere Infrastruktur und macht den öffentlichen Personennahverkehr in unserer Stadt attraktiver“, freut sich Groß-Umstadts Erster Stadtrat Matthias Kreh.

Weitere Informationen unter: www.deutschebahn.com/konjunkturprogramm