DB Logo

Sofortprogramm für attraktive Stationen: Deutsche Bahn verschönert Hauptbahnhof Saarlouis

Frischer Wandanstrich und neuer Boden im Empfangsgebäude • Bessere Beleuchtung • Automatiktüren für barrierefreien Zugang • Investitionen rund 170.000 Euro • Arbeiten werden 2022 abgeschlossen

Mehr Komfort und eine verbesserte Aufenthaltsqualität für Reisende: Die Deutsche Bahn (DB) verschönert mit 170.000 Euro den Hauptbahnhof Saarlouis für die Fahrgäste. Die Arbeiten gehören zum „Sofortprogramm Bahnhöfe“ der DB und des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI): Mit rund 8 Millionen Euro aus dem Konjunkturprogramm des Bundes hat die DB 2021 gut einhundert Bahnhöfe in Rheinland-Pfalz und dem Saarland verschönert und instandgesetzt. Im Saarland wurden davon 3 Millionen Euro investiert.

Die Verschönerungsmaßnahmen des Hauptbahnhofs Saarlouis werden in Kürze fertiggestellt. Mit neuen Wand- und Bodengestaltungen im Empfangsgebäude sorgt die DB für ein ansprechendes Ambiente, indem die Historie der Stadt präsentiert wird. Die alten Bahnhofstüren wurden durch moderne Automatiktüren ersetzt und ermöglichen den Kundinnen und Kunden einen barrierefreien Zugang zur Station. Zukünftig erhält der Hauptbahnhof Saarlouis neue bequemere Sitzmöbel. Mit Blick auf eine bessere Energiebilanz rüstet die DB außerdem die bestehende Beleuchtung am Bahnsteig und den Treppenabgängen auf klimafreundliche LED um. Sämtliche Arbeiten führen leistungsstarke regionale Handwerksbetriebe aus, die Hand in Hand arbeiten.

Dr. Klaus Vornhusen, DB-Konzernbevollmächtigter für Rheinland-Pfalz und das Saarland, Anke Rehlinger, saarländische Ministerin für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr sowie Oberbürgermeister Peter Demmer machten sich heute mit dem Bahnhofsmanagement vor Ort ein Bild von den Arbeiten.

Dr. Klaus Vornhusen: „Wir wollen gemeinsam immer mehr Menschen für die Schiene begeistern, um die Mobilitätswende im Land voranzutreiben. Die Verschönerung der Bahnhöfe, wie nun z.B. des Hauptbahnhofs Saarlouis, ist hierfür ein wichtiger Schlüssel. Denn attraktive Stationen sind nicht nur die Visitenkarte der DB im Herzen einer Stadt, sie sind das Zugangstor zur Bahn und ihren klimafreundlichen Angeboten.“

Anke Rehlinger: „Das Saarland bekommt den ÖPNV der Zukunft mit günstigen Tarifen und guten Anbindungen. Zu einem attraktiven ÖPNV gehören aber auch saubere, sichere und barrierefreie Bahnhöfe. Nur wer sich am Bahnsteig wohlfühlt, wird dauerhaft häufiger den Zug nutzen. Nicht zuletzt sind Bahnhöfe auch Aushängeschilder unserer Städte und Gemeinden. Ich freue mich nicht nur für die Fahrgäste in Saarlouis, die von den Verbesserungen profitieren werden, sondern auch für den Schienenpersonenverkehr im gesamten Saarland. Jede Station, die modern, sicher und sauber ist, trägt zum positiven Image unserer Bahnhöfe bei.“

Peter Demmer: „Für Menschen, die mit dem Schienenverkehr nach Saarlouis kommen, ist der Bahnhof das Eingangsportal der Stadt. Der erste Eindruck prägt und ist oft der wichtigste. Daher begrüße ich es, dass nach der schönen Vorplatzgestaltung durch die Stadt, nun auch das Bahnhofsgebäude modernisiert wird und im wahrsten Sinne einen neuen Anstrich bekommt. Nicht nur für Touristen, auch für den Pendlerverkehr und Gelegenheitsnutzer wird dadurch eine erhebliche Verbesserung der Aufenthalts- und Nutzungsqualität am Saarlouiser Bahnhof geschaffen.“

Auf der Website www.deutschebahn.com/konjunkturprogramm können Interessierte sich über das Sofortprogramm detailliert informieren und den aktuellen Stand der Modernisierungsarbeiten an ihrem Bahnhof auf einer interaktiven Deutschlandkarte verfolgen.