DB Logo

Hamburg

25 Jahre S-Bahn Hamburg - Tag der offenen Tür am 3. September im Werk Ohlsdorf

Buntes Programm im S-Bahn-Werk Hamburg-Ohlsdorf • Sonderfahrten zum Fest mit einem historischen Dampfzug

Die S-Bahn Hamburg GmbH begeht in diesem Jahr ihr 25-jähriges Jubiläum und vor 115 Jahren fuhr zum ersten Mal die elektrische Hamburg-Altonaer Stadt und Vorortbahn von Altona nach Ohlsdorf. Anlässlich des Jubiläums öffnet das S-Bahn Werk Ohlsdorf für alle Interessierten seine Türen.

Datum: 03. September 2022, 11-18 Uhr

Ort: Instandhaltungswerk der S-Bahn Hamburg GmbH

Sommerkamp 31, 22335 Hamburg

Auf die Besucher*innen warten Spiel und Spaß für die ganze Familie, ein kurzweiliges Bühnenprogramm und der Blick auf Fahrzeuge von gestern, heute und morgen. Für das leibliche Wohl sorgen Speisen und Getränke.

Als besondere Attraktion bringt ein historischer Dampfzug zwischen Berliner Tor und Poppenbüttel mit Halten in Hasselbrook, Barmbek und Ohlsdorf die Gäste zum Werk in Ohlsdorf.

Beim Bühnenprogramm können sich alle, die mitmachen, auf viele Gewinne beim Glücksrad freuen. Das Highlight sind drei Talkrunden, moderiert von Jens Riewa, unter dem Motto „Gestern – Heute - Morgen“. Auch über die Karrierechancen bei der S-Bahn Hamburg kann man sich informieren, der Verein Historische S-Bahn Hamburg ist ebenso mit einem Stand präsent wie einige der Partner der S-Bahn Hamburg.

Da in der Nähe des S-Bahn-Werks nur sehr wenig Parkplätze zur Verfügung stehen, empfiehlt sich die Anfahrt mit S- oder U-Bahn zur Station Ohlsdorf
oder die Anreise mit dem historischen Dampfzug. Von der Station sind es nur wenige Minuten bis zum Werk.

Alle Informationen zum Tag der offenen Tür, Programm, Anreise und Attraktionen finden alle Interessierten hier.

Über die S-Bahn Hamburg

1997 wurde die Hamburger S-Bahn als Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn AG gegründet und firmiert heute unter S-Bahn Hamburg GmbH.

Mit rund 1.300 Zugfahrten, einem 147 Kilometer langem Streckennetz auf sechs Linien und 69 Haltestellen ist die S-Bahn Hamburg ein starker Partner der Metropolregion Hamburg. Dabei verbindet das Unternehmen Knotenpunkte wie den Hamburger Hauptbahnhof oder den Hamburg Airport mit dem öffentlichen Nahverkehr und schließt die ganze Metropolregion an das Netz des Hamburger Verkehrsverbundes (hvv) an.