DB Logo

Hamburg

Hamburg Hbf: Richtfest für die neue Bahnhofsmission

Moderne Räume mit einzigartigem Hygienezentrum • Eröffnung Anfang 2023 • 24/7 Hilfe für Menschen in Not

Die Arbeiten für die neue Bahnhofsmission am Hamburger Hauptbahnhof gehen voran: Am Dienstag, 4. Oktober, wurde Richtfest gefeiert. Bald darauf starten die Arbeiten für den Innenausbau. Zeitgleich wird eine besondere Fassade hergestellt, die der renommierte Hamburger Architekt Carsten Roth entworfen hat. Voraussichtlich zum Jahresanfang 2023 soll die Bahnhofsmission die neuen Räume beziehen können – und Menschen in Not dann noch besser unterstützen.

Der Neubau entsteht auf der Fläche zwischen Glockengießerwall und dem Parkplatz in der Ernst-Merck-Straße. Die Deutsche Bahn (DB) und die Freie und Hansestadt Hamburg arbeiten hier eng zusammen. Die Stadt überlässt der DB das Grundstück, die DB errichtet das Gebäude.

Ende März hatte die DB mit den Arbeiten für einen modernen Neubau für die Bahnhofsmission am Hamburger Hauptbahnhof begonnen. Auf rund 400 Quadratmetern entstehen vor allem neue Beratungs- und Aufenthaltsmöglichkeiten. Darunter ist ein in Deutschland einmaliges Hygienezentrum mit einem Notpflegebereich vorgesehen, das mit einer Dusche, einer Sitzbadewanne und einem Pflegeraum für assistenzbedürftige Gäste ausgestattet sein wird.

Hintergrund Bahnhofsmission:

In Hamburg 1895 als zweite Einrichtung dieser Art in Deutschland gegründet, war sie eine Antwort auf in Not geratene, häufig weibliche Reisende, die infolge von Industrialisierung und Landflucht in die Großstädte drängten und dort Schleppern und Zuhältern in die Hände fielen oder Opfer unlauterer ausbeuterischer Arbeitsverhältnisse zu werden drohten. Die Bahnhofsmission ist die älteste bestehende Einrichtung der hoffnungsorte hamburg. Weil sie neue soziale Notlagen vor Ort frühzeitig wahrnimmt, wirkt die Bahnhofsmission wie ein städtischer Seismograf, der die Träger dazu bewegt, den betroffenen Menschen mit innovativen Angeboten zu helfen. Geschäftsführender Träger sind die hoffnungsorte/Verein Stadtmission in Kooperation mit dem Caritas-Verband für Hamburg. e.V. und dem Evangelischen Kirchenkreisverband Hamburg.

Die Bahnhofsmission in Hamburg ist am Hauptbahnhof 365 Tage im Jahr 24 Stunden präsent. Als Sozialambulanz und erste Anlaufstelle am Hauptbahnhof leistet sie Hilfe beim Umsteigen für Ältere, Menschen mit Behinderungen, Familien mit kleinen Kindern sowie akute, schnelle Unterstützung für Personen in allen sozialen und psychischen Notlagen sowie kompetente Vermittlung ins Hilfesystem. Die uneingeschränkte Annahme aller Menschen, das qualifizierte Ehrenamt und das ökumenische Miteinander bilden das Erfolgsmuster der Bahnhofsmission und sichern ihre Zukunft.