DB Logo
zurück zur Übersicht

Oldenburg

Bahnübergang „Am Stadtrand“: DB installiert Oberleitungsmasten

Arbeiten starten am Montag - Keine Beeinträchtigungen im Zugverkehr

Die Elektrifizierung der Ausbaustrecke Oldenburg - Wilhelmshaven schreitet voran: Ab kommenden Montag installiert die Bahn neue Anlagen in Oldenburg. Es werden Oberleitungsmasten in einem Bereich von etwa 100 Metern südlich sowie nördlich des Bahnübergangs „Am Stadtrand“ aufgestellt.

Die Arbeiten dauern bis Sonntag und finden während der Zugpausen in der Zeit von 22 bis 5 Uhr statt. Es kommt daher zu keinen Einschränkungen im Zugverkehr.   

Die Oberleitungsmasten werden mithilfe von so genannten Zweiwegebaggern – fährt sowohl auf der Straße als auch auf der Schiene – aufgestellt. Die Bahn montiert die notwendigen Ausleger für die spätere Oberleitung mit einem Hubgerät. Die Fachleute arbeiten mit modernen, lärmgedämpften Maschinen. Die Deutsche Bahn bittet um Verständnis für die mit den Bauarbeiten verbundenen Unannehmlichkeiten.