DB Logo

Niedersachsen

Landessieger Niedersachsen: Heinz-Wilhelm Korte von DB Station & Service gewinnt bei „Eisenbahner mit Herz“

Das Eisenbahner-Original holt sich den dritten Titel in Folge

Zweimal wurde Heinz-Wilhelm Korte von DB Station & Service die Auszeichnung „Landessieger Niedersachsen“ der Allianz pro Schiene schon verliehen. Im Jahr 2018 erhielt er sie für die fürsorgliche Betreuung eines verzweifelten Ehepaars. Im letzten Jahr schenkte er einer verunfallten Frau eine Lesebrille und begeisterte so die Jury. Dieses Mal heißt der Grund ganz einfach „Heinz-Wilhelm Korte“. Der Deutsche Bahn Mitarbeiter erhält die Auszeichnung für seine einzigartige und liebenswerte Persönlichkeit. „Ich freu mich ohne Ende und bin gerührt“, sagt der neue und alte Landessieger Niedersachsen.

Ein Fahrgast hat sich mit der Nominierung für die stets hilfsbereite, freundliche und wachsame Art bei dem DB-Mitarbeiter bedankt. Fahrgäste, Kollegen und Vorgesetzte sind sich einig: „Heinz-Wilhelm Korte ist die gute Seele am Bahnhof“.

Seit dem 1.4.1972 arbeitet Herr Korte bei der Bahn. „Heinz-Wilhelm, geh du zur Bahn. Da bist du gut aufgehoben, hat meine Mutter damals gesagt und sie hat Recht behalten“, sagt der 64-Jährige. Nach einer Ausbildung und verschiedenen Stationen im Rangierdienst und Stellwerk, arbeitet Herr Korte seit fast 10 Jahren als Bahnhofsmitarbeiter bei DB Station & Service. Den Fahrgästen in Emden, Leer und Delmenhorst steht er mit Rat und Tat zur Seite. Herr Korte liebt die Arbeit mit Menschen und es ist ihm ein besonderes Anliegen, für sie da zu sein: „Wenn jemand Hilfe braucht, sehe ich das sofort.“  

Dr. Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn: „Kolleginnen und Kollegen wie Heinz-Wilhelm Korte sind Aushängeschilder der Eisenbahnerfamilie. Mit Herz und Leidenschaft sind sie im Einsatz und halten gerade in Zeiten von Corona das Land am Laufen. Damit gebührt ihnen allen unser Dank!“

Der Wettbewerb des Verkehrsbündnisses Allianz pro Schiene findet bereits zum 10. Mal statt. Aufgrund der Corona-Krise musste die für den 16. April geplante feierliche Preisverleihung im Bundesverkehrsministerium ausfallen.

Heinz-Wilhelm Korte feiert am 1. April 2022 sein 50-jähriges Dienstjubiläum: „Die Auszeichnung ist für mich ein Anreiz, um genau so weiterzumachen - und das werde ich.“

Hinweis für die Redaktionen:

Alle Gewinner und ihre Geschichten finden Sie hier.