DB Logo

Leipzig

Deutsche Bahn erneuert Brücken zwischen Leipzig-Plagwitz und Markkleeberg-Gaschwitz

Einschränkungen im Straßenverkehr und baubedingter Lärm bis 30. November

Die Deutsche Bahn erneuert auf der Bahnstrecke Leipzig-Plagwitz–Markkleeberg-Gaschwitz (Waldbahn) seit Anfang April zwei Brücken. Die denkmalgeschützten Bauwerke kreuzen die Dieskaustraße und die Küchenholzallee. Die eingleisige Strecke wird für den Güterverkehr genutzt. Auf Basis der bestehenden Vereinbarung mit der Stadt Leipzig wird die Bahnbrücke über die Dieskaustraße, als wichtige Verbindungsstraße zwischen Zentrum und Plagwitz/Kleinzschocher, für perspektivische Straßenausbauten aufgeweitet. Im Zuge der Bauarbeiten werden außerdem der Bahnsteig und das Trafohaus des ehemaligen Haltepunktes Kleinzschocher zurückgebaut. Die Arbeiten sollen im November abgeschlossen sein.

Die Stahlbetonrahmen für die beiden Brücken werden neben der Gleistrasse vorgefertigt und mit Querverschub eingeschoben. Die Brücke an der Dieskaustraße wird denkmalschutzgerecht erneuert. Im Anschluss erfolgt die Anpassung der Straßenanlagen einschließlich der Gehwege.

Während der Arbeiten kommen moderne Arbeitsgeräte und Technologien zum Einsatz. Dennoch lassen sich lärmbedingte Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten nicht gänzlich vermeiden. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner und Straßenverkehrsteilnehmer um Verständnis für entstehende Unannehmlichkeiten.

Verkehrliche Einschränkungen (Straßenbahn/Straße):

Dieskaustraße:

  • Bis 30. November kann es vor allem auf den Gehwegen zu Einschränkungen kommen.
  • Während der Bauarbeiten wird die Fahrleitungsanlage der Straßenbahn zurückgebaut und im Anschluss wieder errichtet. Vom 15. bis 22. Juli sowie vom 30. September bis 7. Oktober ist mit Einschränkungen der Straßenbahnlinie 3 zu rechnen. Die Leipziger Verkehrsbetriebe informieren zeitnah zu Fahrplanänderungen (www.l.de/verkehrsbetriebe).

Küchenholzallee: 

  • Vom 9. April bis 30. November kommt es während Brückenarbeiten, einschließlich des Verschubs des neuen Bauwerks zu Einschränkungen im Straßenverkehr auf der Küchenholzallee. Der Zugang zu den Kleingärten nördlich der Eisenbahnüberführung Küchenholzallee bleibt gewährleistet.