DB Logo

Leipzig

Straßenverkehr rollt in Borna wieder unter beiden Bahnbrücken

Erneuerung von zwei Eisenbahnbrücken abgeschlossen • Bauarbeiten im Bahnhof Borna bis Herbst 2022

In rund elfmonatiger Bauzeit wurden die Bahnbrücken Luckaer Straße und Deutzener Straße komplett erneuert. Die Durchfahrt in der Luckaer Straße ist bereits seit dem 20. November für den Straßenverkehr freigegeben. Die Unterführung in der Deutzener Straße kann ab dem 5. Dezember wieder von den Straßenverkehrsteilnehmern genutzt werden. Seit dem 18. Januar beziehungsweise dem 23. Januar waren beide Straßen unter der Bahnstrecke Neukieritzsch–Geithain für den Straßenverkehr gesperrt. Im Rahmen einer Streckensperrung im Sommer wurden die alten Brücken aus dem Jahr 1902 abgebrochen und die vorher neben den Gleisen vorgefertigten neuen Überbauten mit 2.724 und 1.415 Tonnen Gewicht in ihre Endposition verschoben. Mit den neuen Bauwerken vergrößern sich sowohl Durchfahrtshöhen als auch -breiten, es entstand eine verbesserte Durchfahrt für den Straßenverkehr sowie für Radfahrer und Fußgänger. Bund und Deutsche Bahn investierten mit Beteiligung des Freistaats Sachsen und der Stadt Borna rund zehn Millionen Euro.

Seit April wurden die Bahnsteige im Bahnhof Borna umfassend modernisiert und die neue Personenunterführung fertiggestellt. Bahnsteig 1 wurde erhöht, um einen bequemen, stufenfreien Ein- und Ausstieg zu ermöglichen. Bis ins Frühjahr 2022 werden sechs neue Wetterschutzhäuser aufgestellt und die Bahnsteige gepflastert. Die Arbeiten für den Bau der 80 und 90 Meter langen Rampen begannen im November 2021. Über diese Rampen werden die Bahnsteige ab Herbst 2022 stufenfrei erreichbar sein. Nach Abschluss der Bauarbeiten verbessern sich damit die Bedingungen für die Reisenden, besonders für mobilitätseingeschränkte Menschen, Reisende mit schwerem Gepäck oder Eltern mit Kinderwagen deutlich. Die Arbeiten sollen im Herbst 2022 beendet werden. Bund und Deutsche Bahn investieren dafür insgesamt rund 16 Millionen Euro.

Dieses Bauvorhaben sind Bestandteil des Programms „#Neues Netz für Deutschland“ für Mobilität und Klimawende. Rund 650 Millionen Euro stehen 2021 für die Infrastruktur in Sachsen zur Verfügung. Weitere Informationen unter: https://www.deutschebahn.com/pr-leipzig-de/aktuell/Bauvorhaben_2020-5856740