DB Logo

Stuttgart

Für attraktiven Bahnverkehr: Deutsche Bahn erneuert Infrastruktur im Großraum Ulm

Bahn baut Elektronisches Stellwerk in Ulm • Es kommt zu Umleitungen und Zugausfällen • Die DB setzt Busse für die Fahrgäste ein

Die Deutsche Bahn (DB) investiert in diesem Jahr gemeinsam mit Bund und Ländern über 13 Milliarden Euro in eine leistungsfähige Infrastruktur. Eine gute Nachricht für die klimafreundliche Mobilitätswende. Auch der Großraum Ulm profitiert: Von Mitte Mai bis Anfang Juni bündelt die DB verschiedene Arbeiten. Unter anderem führt sie Arbeiten am neuen elektronischen Stellwerk in Ulm durch und erneuert am Bahnhof Senden Bahnsteige, Aufzüge und Treppenaufgänge. Zudem erneuert die Bahn auf der Strecke Ulm–Augsburg zwei Eisenbahnbrücken in Günzburg sowie zwischen Gersthofen und Augsburg-Oberhausen.

Aufgrund der Arbeiten kommt es zu Einschränkungen im Fahrplan. Auf mehreren Strecken im Regionalverkehr setzt die Bahn Busse statt Züge ein. Im Fernverkehr leitet die Bahn ICE und IC zwischen Stuttgart und Augsburg über Aalen und Nördlingen – ohne Halt in Ulm – um.


Fahrplanänderungen im Regionalverkehr

Bis 17. Mai 2022

  • RE 8, RE 9, RB 86, RB 87: Die Züge zwischen Augsburg Hbf und Dinkelscherben entfallen. Es fahren Busse für die Fahrgäste. Reisende beachten bitte, dass der Halt Neusäß entfällt.

7. Mai – 20. Mai 2022

  • RE 9, RE 18, RB 15, RB 18: Es kommt zu Zugausfällen zwischen Ulm Hbf und Günzburg. Es fahren Busse für die Fahrgäste.

21. Mai – 23. Mai 2022

  • IRE 3, RE 5, RS 21: Es kommt zu Zugausfällen zwischen Laupheim West/Laupheim Stadt und Ulm Hbf. Die Bahn setzt Busse für die Fahrgäste ein.
  • RE 75, RB 78, RS 7: Es kommt zu Zugausfällen zwischen Ulm Hbf und Illertissen. Die Bahn setzt Busse für die Fahrgäste ein.

21. Mai – 4. Juni 2022

  • RE 8, RE 9, RB 78: Es kommt Fahrplanänderungen zwischen Ulm Hbf und Burgau/Krumbach.

26. Mai – 30. Mai 2022, 4 Uhr (einschließlich Christi-Himmelfahrt am 26. Mai)

  • RE 5: Die Züge des RE 5 entfallen zwischen Ulm Hbf und Stuttgart Hbf. Die Bahn setzt zusätzliche Züge (nicht am 27.5.) zwischen Ulm Hbf und Aalen Hbf ein. Die DB empfiehlt Fahrgästen in und aus Richtung Stuttgart die Verbindung über Aalen zu nutzen. Fahrscheine des Nahverkehrs (außer Sonderangebote) werden in den Zügen des Fernverkehrs zwischen Aalen und Stuttgart anerkannt.
  • MEX 16: Die Züge von Go-Ahead fallen im Abschnitt Beimerstetten—Ulm aus und werden durch Busse ersetzt.
  • IRE 77, RE 75, RB 78, RS 7: Es kommt zu Zugausfällen zwischen Ulm Hbf und Weißenhorn/Illertissen. Es fahren Busse für die Fahrgäste.

3. Juni (21 Uhr) – 7. Juni 2022, 5 Uhr (schließt Pfingstwochenende vom 5.-6. Juni ein)

  • IRE 3, RE 5, RS 21: Es kommt zu Zugausfällen zwischen Laupheim West/Laupheim Stadt und Ulm Hbf. Die Bahn setzt Busse ein.
  • IRE 50, RS 5, RS 51: Es kommt zu Zugausfällen zwischen Ulm Hbf und Langenau (Württ). Es fahren Busse für die Fahrgäste.
  • RE 55, RS 3: Die Züge zwischen Ulm Hbf und Herrlingen entfallen. Es fahren Busse für die Fahrgäste.
  • RE 75, RS 7: Es kommt zu Zugausfällen zwischen Ulm Hbf und Weißenhorn/Senden/Illertissen. Die Bahn fährt Busse für die Fahrgäste.


Fahrplanänderungen im Fernverkehr

21. Mai – 3. Juni 2022 (schließt Christi-Himmelfahrt am 26. Mai ein)

  • Die Züge der ICE-Linie Berlin–Erfurt–Frankfurt–Stuttgart–München werden zwischen Stuttgart und Augsburg über Aalen–Nördlingen umgeleitet. Die Halte Ulm und Günzburg entfallen. Die Fahrzeit Richtung München verlängert sich um 40 bis 60 Minuten, in der Gegenrichtung fahren die Züge in München bis zu 40 Minuten früher ab.
  • Die Züge der ICE-Linie Hamburg–Münster–Köln–Frankfurt Flughafen–Stuttgart– München werden geteilt. Sie fahren auf dem Abschnitt Hamburg–Stuttgart mit ihren regulären Zugnummern und auf dem Abschnitt Stuttgart–München als IC-Shuttle mit neuen Zugnummern in Umleitung. Die Fahrtzeit verlängert sich bis zu 90 Minuten. Die Halte Ulm und Günzburg entfallen.
  • Die Züge der IC/ICE-Linie Karlsruhe–Stuttgart–München entfallen bis 27. Mai auf dem Abschnitt Stuttgart–München. Ab dem 28. Mai entfallen die Züge aufgrund einer weiteren Baustelle im Knoten Stuttgart zwischen Karlsruhe und München. 
  • Die Züge der EC-Linie Frankfurt–Stuttgart–München–Salzburg/Klagenfurt entfallen auf dem Abschnitt Stuttgart—München und fahren nur im Abschnitt Frankfurt (Main)–Stuttgart. Die Halte in Plochingen, Geislingen, Ulm, Günzburg und Augsburg entfallen weitestgehend. Auf dem Abschnitt Salzburg—Graz/Klagenfurt fahren die Züge ohne Einschränkungen.
  • Die Züge der ICE/TGV-Linie Paris–Strasbourg–Karlsruhe–Stuttgart mit Start/-Zielbahnhof München starten und enden bis 27. Mai bereits in Stuttgart. Ab dem 28. Mai starten und enden alle Züge dieser Linie aufgrund einer weiteren Baustelle bereits in Karlsruhe. 

4. Juni — 7. Juni 2022

  • Das IC-Zugpaar IC 118/119 (Dortmund–Bregenz) entfällt zwischen Stuttgart und Bregenz.
  • Das IC-Zugpaar IC 890/897 (Frankfurt–Bregenz) entfällt.
  • Das IC-Zugpaar IC 2012/2013 (Dortmund–Oberstdorf) entfällt auf dem Abschnitt Stuttgart–Oberstdorf.


Fahrradmitnahme in Bussen

In den Ersatzbussen der DB können Fahrräder in der Regel nicht mitgenommen werden. Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, die mit Fahrrädern unterwegs sind, sich vor Reiseantritt über die Fahrradmitnahmemöglichkeit ihrer jeweiligen Verbindung zu informieren und bei Bedarf eine alternative Route zu wählen.

Für eine bequeme Reise können Fahrräder darüber hinaus an zahlreichen Fahrradverleihstationen jeweils vor Ort angemietet werden.


Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen

Die Deutsche Bahn bittet für die Arbeiten um Verständnis und empfiehlt für Auskünfte ihre elektronischen Fahrplanmedien. Informationen in Echtzeit gibt es sowohl in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der App DB Navigator als auch bei bahn.de/Reiseauskunft. Zudem empfiehlt die Bahn ihren Kund:innen, mehr Zeit für die Fahrten einzuplanen und gegebenenfalls eine frühere Verbindung zu wählen.