DB Logo

Köln

Köln - Rommerskirchen: DB investiert rund elf Millionen Euro in moderne Infrastruktur

Bauarbeiten ab 14. Oktober • Fachexpert:innen arbeiten zeitgleich an Gleisen, Weichen und einer Brücke • Umleitungen und Schienenersatzverkehr auf den Linien RE 8 und RB 27

Die Deutsche Bahn (DB) bündelt im Oktober zahlreiche Arbeiten auf der Strecke zwischen Köln Ehrenfeld und Rommerskirchen. Baufachleute packen gleichzeitig Gleise, Weichen und eine Brücke an. Insgesamt erneuern sie dabei bis Mitte November über fünf Kilometer Gleise sowie vier Weichen, tauschen rund 9.000 Schwellen aus und bewegen dabei insgesamt rund 26.000 Tonnen Schotter. Allein in die Oberbaumaßnahmen investiert die DB rund acht Millionen Euro.

Gleichzeitig arbeiten Fachexpert:innen der DB an der Eisenbahnüberführung „Kirchtalsweg“ in Pulheim. In den letzten Monaten ist neben der bestehenden Brücke bereits das neue Rahmenbauwerk hergestellt worden. Im Oktober packen die Baufachleute nun die Bestandsbrücke an und bauen sie zurück. Im Anschluss kommen Spezialfahrzeuge zum Einsatz, mit denen das vorgefertigte Bauwerk Zentimeter genau eingefahren wird. Ist das neue Brückenbauwerk in Endlage gebracht, stellen Baufachleute auch den Bahnsteig inkl. Beleuchtung wieder her. In die Erneuerung der Eisenbahnbrücke fließen rund drei Millionen Euro.

Um die umfangreichen Arbeiten erfolgreich und sicher durchführen zu können, muss die Strecke zwischen Köln Ehrenfeld und Rommerskirchen bzw. Grevenbroich gesperrt werden. Es kommt zu folgenden Änderungen im Zugverkehr:

1. Bauphase: Freitag, 14. Oktober (21 Uhr) bis Freitag, 28. Oktober (19:30 Uhr)

Die Züge der Linien RE 8 und RB 27 müssen zwischen Köln Ehrenfeld und Rommerskirchen entfallen. Als Ersatz verkehren Busse zwischen Köln-Ehrenfeld ◄► Rommerskirchen (-Mönchengladbach Hbf). Die Busse halten zusätzlich an der KVB-Haltestelle Köln Bocklemünd. Zwischen Rommerskirchen und Mönchengladbach Hbf wurden die Fahrzeiten der Züge angepasst.

2. Bauphase: Freitag, 28. Oktober (19:30 Uhr) bis Montag, 7. November (2:30 Uhr)

Die Züge der Linien RE 8 und RB 27 entfallen zwischen Köln-Ehrenfeld ◄► Rommerskirchen / Grevenbroich. Als Ersatz verkehren Busse zwischen Köln-Ehrenfeld ◄► Rommerskirchen / Grevenbroich (-Mönchengladbach Hbf). Die Busse halten ebenfalls zusätzlich an der KVB-Haltestelle Köln Bocklemünd. Zwischen Grevenbroich und Mönchengladbach Hbf wurden die Fahrzeiten der Züge angepasst.

3. Bauphase: Montag, 7. November (4 Uhr) bis Donnerstag, 10. November (0:30 Uhr)

Die Züge der Linien RE 8 und RB 27 entfallen zwischen Köln-Ehrenfeld ◄► Pulheim (-Rommerskirchen). Als Ersatz verkehren Busse. Die Busse halten zusätzlich an der KVB-Haltestelle Köln Bocklemünd. Zwischen Pulheim und Mönchengladbach Hbf wurden die Fahrzeiten der Züge angepasst.

Bitte beachten Sie, dass während aller Bauphasen einzelne Züge zwischen Kaldenkirchen und Köln Messe/Deutz entfallen. Fahrgäste werden gebeten, sich vor ihrer Reise über die jeweilige Verbindung zu informieren.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn sowie unter zuginfo.nrw enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter bauinfos.deutschebahn.com/nrw, zuginfo.nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar.

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Wir bitten die Reisenden und die Anwohner:innen um Verständnis.