DB Logo

Leipzig

Ausbaustrecke Leipzig–Dresden: Die Deutsche Bahn informiert über den Umbau des Eisenbahnknotens Riesa

Virtuelle Informationsveranstaltungen am 3. Dezember 2020

Für den Umbau des Eisenbahnknotens Riesa zu einem modernen Knotenpunkt im Zuge des Ausbaus der Strecke Leipzig–Dresden sind komplexe Arbeiten am Bahnhof Riesa sowie am Streckenabschnitt zwischen dem Abzweig Röderau Bogendreieck und dem Abzweig Zeithain Bogendreieck geplant. Der Bahnhof Riesa wird umfassend modernisiert und erweitert. Nach dem Umbau wird der Bahnhof barrierefrei sein. Im Abschnitt zwischen Röderau und Zeithain wird unter anderem ein drittes Gleis errichtet. Außerdem werden zahlreiche Ingenieurbauwerke erneuert und die Bahnübergänge modernisiert. Der Abschnitt wird mit moderner Elektronischer Stellwerkstechnik und dem Europäischen Zugbeeinflussungssystem (ETCS) ausgestattet.

Die DB informiert über die nächsten Schritte und den aktuellen Projektstand und beantwortet die Fragen der Bürgerinnen und Bürger im Rahmen einer virtuellen Informationsveranstaltung:

Wann:             Donnerstag, 3. Dezember, 18 bis 19:30 Uhr

Adresse:        https://slidesync.com/VnkRr8ZkDa (ab 3. Dezember verfügbar)

Fragen können per Chat gestellt werden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen zum Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nummer 9 und zum Umbau Eisenbahnknoten Riesa finden Sie auf dem Bauinfoportal der Deutschen Bahn unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/vde9