DB Logo

Leipzig

Deutsche Bahn erneuert die Gleise im Elbtal

Streckenabschnitt Königstein (Sächsische Schweiz)–Bad Schandau bis 12. Juni 2022 nur eingleisig befahrbar • Einschränkungen im Zugverkehr

Die Deutsche Bahn (DB) erneuert derzeit zwischen Bad Schandau und Königstein die Gleise. Zudem setzt sie Brücken und Durchlässe instand und stattet Teile der Strecke mit neu entwickelten Schienenstegdämpfern zur Lärmminderung aus. Diese Gleisbauarbeiten sind notwendig, damit die Züge auch zukünftig pünktlich und zuverlässig fahren. Die Arbeiten dauern bis 12. Juni 2022 an. Vom 12. bis 23. April 2022 (Osterpause) erfolgt kein Baubetrieb.

Der Bahnübergang in Königstein (Sächsische Schweiz) bleibt trotz der Bauarbeiten geöffnet. Der Elberadweg ist seit 1. März 2022 wieder befahrbar.

Während der Bauarbeiten kann es zu Straßensperrungen kommen. Eine Umleitung des Anliegerverkehrs über den Elberadweg zum Eisenbahnviadukt wird ausgeschildert. Die Umleitungsstrecke ist mit der Gemeinde Königstein abgestimmt.

Der Gleisumbau erfolgt mit Großmaschinentechnik wie Schnellumbauzug und Bettungsreinigungsmaschine. Weiterhin kommen Zweiwegebagger und Stopfmaschinen zum Einsatz. Trotz des Einsatzes moderner Geräte und Technologien kann es zu Baulärm kommen. Die Deutsche Bahn bittet Anwohner:innen um Entschuldigung.

Informationen zum Zugverkehr

Während der Gleisbauarbeiten steht für den Zugverkehr nur ein Gleis zwischen Königstein (Sächs Schw) und Bad Schandau zur Verfügung mit folgenden Fahrplanänderungen:

Vom 6. März bis 11. April 2022, sowie vom 23. April bis 12. Juni 2022

S-Bahn Linie S 1 Meißen Triebischtal―Dresden―Schöna

  • Jede zweite S-Bahn fällt im Abschnitt Pirna–Bad Schandau aus. Es besteht ein Ersatzverkehr mit Schnellbus von Pirna mit Halt in Königstein nach Bad Schandau.
  • Die Saisonverstärker der Linie S 1 fahren nur bis/ab Kurort Rathen mit früheren Abfahrtszeiten von Dresden Hbf bis Kurort Rathen.
  • Die Saisonverstärker RE 50 Leipzig―Riesa―Dresden (Saxonia-Express) verkehren nur bis/ab Kurort Rathen mit früheren Abfahrtszeiten von Kurort Rathen bis Pirna.
  • Samstags und sonntags sowie an Feiertagen jeweils vormittags und nachmittags verkehren die S-Bahnen im Halbstundentakt bis/ab Bad Schandau (vom 23. April bis 12. Juni 2022).

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, in der App DB Navigator, bei der Servicenummer der Deutschen Bahn 030 297 0, im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter bauinfos.deutschebahn.com.

Ausblick auf weitere Bauarbeiten im Elbtal:

Wegen der Erneuerung der Oberleitungsanlagen zwischen Staatsgrenze und Schöna sowie zwischen Bad Schandau Ost und Bad Schandau kommt es im Elbtal von Juni bis November 2022 zum eingleisigen Eisenbahnbetrieb zwischen Dolní Žleb und Bad Schandau auf dem elbseitigen Gleis. Über die Details informieren wir rechtzeitig.

Dieses Instandhaltungsvorhaben ist Bestandteil des Programms „#Neues Netz für Deutschland“ für Mobilität und Klimawende. Rund 690 Millionen Euro stehen 2022 für Netz und Bahnhöfe in Sachsen zur Verfügung. Damit modernisiert und erneuert die DB rund 110 Kilometer Gleise, 105 Weichen sowie 16 Brücken. Außerdem packt die DB 40 Haltepunkte und Bahnhöfe an – darunter den Hauptbahnhof Dresden sowie die Bahnhöfe Dresden-Plauen, Borna und Flöha. Mit diesem Programm will die DB die vorhandene Infrastruktur leistungsfähiger machen, mehr Kapazität im Schienennetz schaffen und ihre Stationen modern und barrierefrei gestalten. Weitere Informationen unter: https://www.deutschebahn.com/pr-leipzig-de/aktuell/presseinformationen/690-Millionen-Euro-Investitionen-fuer-Sachsen-DB-macht-Netz-und-Bahnhoefe-fit-fuer-die-Zukunft--7273366?contentId=1315020