DB Logo
zurück zur Übersicht

Leipzig

Deutsche Bahn informiert über Stand der Planungen für Neubaustrecke Dresden–Prag

Vermessungen und Bohrungen für Deutschlands längsten Eisenbahntunnel • DB setzt auf frühe Öffentlichkeitsbeteiligung • DB-Bürgerdialog am 4. Juli

Mit einer digitalen Dialogveranstaltung informiert die Deutsche Bahn (DB) am 4. Juli über den Stand der Planungen für die Neubaustrecke Dresden–Prag. Das Projekt wird die Reise- und Transportzeiten im nationalen und internationalen Personen- und Güterverkehr deutlich verkürzen. Damit leistet die Neubaustrecke einen wichtigen Beitrag dazu, mehr Verkehr von der Straße auf die klimafreundliche Schiene zu verlagern. Mit der neuen Verbindung wird es eine hochwassersichere Alternative zur Strecke durch das Elbtal geben. Außerdem wird die Tschechische Republik in das mitteleuropäische Hochgeschwindigkeitsnetz eingebunden.

Um die Neubaustrecke Dresden–Prag durch das Erzgebirge führen zu können, ist ein mindestens 25 Kilometer langer, grenzüberschreitender Tunnel erforderlich. Derzeit untersucht die DB verschiedene Varianten der Tunnelführung. Geprüft werden sowohl Volltunnelvarianten als auch Tunnel mit teilweise oberirdischer Streckenführung. Dafür finden Vermessungen und Bohrungen statt. Zudem werden Kriterien entwickelt, um die Varianten vergleichen zu können. Anhand der Erkenntnisse lässt sich später festlegen, wie der Tunnel idealerweise verlaufen kann. In Heidenau prüft die DB außerdem verschiedene Varianten der Anbindung für Volltunnel und Teiltunnel.

Wenn Bahnstrecken ausgebaut oder neu gebaut werden, ist die Öffentlichkeit von Anfang an mit dabei. Mit dem DB-Bürgerdialog geht die Bahn im Projekt Dresden–Prag seit April 2019 auf alle Beteiligten zu und informiert frühzeitig, kontinuierlich, umfassend und transparent.

Die nächste Dialogveranstaltung findet digital statt. Zunächst informiert das Projektteam über den aktuellen Planungsstand. Anschließend besteht die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Wann:             Montag, 4. Juli 2022, ab 18 Uhr

Wo:                 Online auf der Website www.db-buergerdialog.de/dresden-prag  

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist ganz einfach durch das Aufrufen des Links möglich.

Weitere Informationen über das Eisenbahnprojekt Dresden–Prag finden Sie unter www.neubaustrecke-dresden-prag.de.