DB Logo
zurück zur Übersicht

Leipzig

Sachsen-Franken-Magistrale: Bauarbeiten im Bereich Neukieritzsch im April und Mai

Gründungsarbeiten für neue Oberleitung • Ersatzverkehr im Abschnitt Böhlen—Altenburg/Geithain im Zeitraum vom 6.-27. April und 10.-28. Mai

Die Deutsche Bahn modernisiert die Eisenbahnstrecke im Bereich Neukieritzsch im Rahmen des Ausbaus der Sachsen-Franken-Magistrale. Es werden neue Gleise und Bahnsteige, Oberleitungsanlagen sowie Anlagen der Leit- und Sicherungstechnik, der Elektrotechnik und der Telekommunikation gebaut und auf den neuesten technischen Stand gebracht. Damit werden auf dem Streckenabschnitt die Voraussetzungen für Geschwindigkeiten bis zu 160 km/h geschaffen.

Diese Bauarbeiten erfordern im April und Mai Tagessperrungen von Bahnhofsgleisen in Neukieritzsch sowie der angrenzende Streckengleise zwischen Böhlen (b. Leipzig) und Neukieritzsch. Im Zeitraum vom 6. bis 27. April und 10. bis 28. Mai werden unter anderem neue Fundamente für die neue Oberleitung gegründet sowie Tiefbauarbeiten, das Verlegen von Signalkabeln und das Stellen von Oberleitungs-Masten vorgenommen.

Einschränkungen für Anwohner

Trotz des Einsatzes moderner Geräte und Technologien, wie Zweiwegebagger und Ramme kann es während der Bauarbeiten zu Lärmbelästigungen kommen. Die Deutsche Bahn bittet um Entschuldigung.

Auswirkungen auf den Zugverkehr

  • Die S-Bahnen der Linie S 5/5x Halle―Leipzig/Halle Flughafen―Leipzig Hbf―Altenburg—Zwickau werden vom 6. bis 20. April sowie vom 10. bis 20. Mai, jeweils Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 15.30 Uhr (außer an Feiertagen) zwischen Böhlen (b. Leipzig) und Altenburg durch Busse ersetzt.
  • Die S-Bahnen der Linie S 6 Leipzig―Borna—Geithain werden vom 6. bis 27. April sowie vom 10. bis 28. Mai, jeweils Montag bis Samstag von 8 Uhr bis 15.30 Uhr (außer an Feiertagen) zwischen Böhlen (b. Leipzig) und Geithain durch Busse ersetzt.

Informationen zu den Abfahrts- und Ankunftszeiten gibt es an den Aushängen auf den Bahnhöfen, in der App DB Navigator, bei der Servicenummer der Deutschen Bahn 030 297 0 sowie im mdr auf Texttafel 738 und im Internet unter www.bauinfos.deutschebahn.com.

Weitere Informationen zum Bauvorhaben gibt es unter www.ostkorridor.de/mitte. 

Dieses Investitionsvorhaben ist Bestandteil des Programms „#NeuesNetzfürDeutschland“ für Mobilität und Klimawende. Rund 650 Millionen Euro stehen 2021 für die Infrastruktur in Sachsen zur Verfügung. 100 Kilometer Gleise, 80 Weichen und 10 Eisenbahnbrücken packt die DB in diesem Jahr mit der Rekordsumme an. Außerdem modernisiert die Deutsche Bahn 35 Haltepunkte und Bahnhöfe – darunter den Dresdener Hauptbahnhof. Auch mittlere und kleinere Stationen wie Borna, Coswig, Flöha, Görlitz und Dresden-Plauen profitieren von den Investitionen. Weitere Informationen unter: https://www.deutschebahn.com/pr-leipzig-de/aktuell/Bauvorhaben_2020-5856740