DB Logo

München

Sieben Wochen lang Busse statt Züge zwischen Lindau und Bregenz bzw. Lochau-Hörbranz

Bahn erneuert Gleise und Weichen und errichtet neuen Bahnhof in Lindau-Reutin• Zeitweise auch Schienenersatzverkehr zwischen Hergatz und Lindau Hbf

Von Montag, 22. Juli morgens um 0 Uhr, bis einschließlich Montag, 9. September 5.30 Uhr, wird die Bahnstrecke zwischen Lindau Hauptbahnhof und Lochau-Hörbranz für den Zugverkehr gesperrt. Die ausfallenden Regionalzüge und S-Bahnen der Österreichischen Bundesbahnen (ÖBB) werden in diesem Abschnitt durch Busse ersetzt.

Fahrgäste Richtung Bregenz, Feldkirch bzw. in die Schweiz werden gebeten, die längeren Fahrzeiten bei ihrer Reiseplanung zu berücksichtigen. Nähere Informationen zum Ersatzfahrplan gibt es auf der Homepage der ÖBB unter fahrplan.oebb.at oder über die Scotty-App.

Im Fernverkehr zwischen München und Zürich entfallen die Eurocity-Züge zwischen München und Bregenz. Es fahren in dieser Zeit nur zwei Zugpaare zwischen Bregenz und Zürich. Als Alternative stehen die IC-Busse zur Verfügung, die weitgehend im 2-Stundentakt in rund dreidreiviertel Stunden ohne Zwischenhalt zwischen München und Zürich verkehren.

Die Deutsche Bahn wechselt im genannten Abschnitt rund 4000 Meter Gleise aus und baut elf neue Weichen ein. Gleichzeitig beginnen die Arbeiten für den neuen Fernbahnhof in Lindau-Reutin.

Zeitweise auch Schienenersatzverkehr zwischen Hergatz und Lindau

An den beiden Ferienwochenenden 26. – 28. Juli und 23. – 25. August jeweils von Freitagabend ca. 22.30 Uhr bis Sonntagabend Betriebsschluss sowie vom 1. bis zum 8. September muss außerdem der Abschnitt zwischen Hergatz und Lindau Hbf für den Zugverkehr gesperrt werden. In diesem Abschnitt werden Arbeiten an der Signaltechnik und zur Elektrifizierung der Strecke sowie Abbrucharbeiten an einer Fußgängerüberführung in Bodolz durchgeführt.

Die ausfallenden Züge werden durch Busse ersetzt. Davon betroffen sind sowohl die Bahnlinien aus und in Richtung Kempten/Immenstadt als auch die aus und in Richtung Memmingen bzw. Aulendorf. Auf den beiden letztgenannten Abschnitten gibt es ohnehin noch bis zum 6. Oktober einen Schienenersatzverkehr wegen Arbeiten zur Elektrifizierung der Bahnstrecke.

Alle Fahrplanänderungen finden die Fahrgäste im Internet unter https://bauinfos.deutschebahn.com/bayern oder über die App DB Navigator. Sämtliche Fahrplanänderungen sind in der Fahrplanauskunft im Internet bzw. an den Fahrkartenautomaten bereits berücksichtigt.