DB Logo

Stuttgart

Modernisierung Bahnhof Rastatt: Deutsche Bahn startet barrierefreien Umbau

Arbeiten ab April 2021 am Hausbahnsteig Gleis 1 • Fahrgäste profitieren von 20 Millionen Euro-Investition • Fertigstellung voraussichtlich bis Ende 2023

Die Deutsche Bahn beginnt am 2. April 2021 mit den Hauptbaumaßnahmen zum barrierefreien Ausbau und Modernisierung des Bahnhofs Rastatt.

Nachdem DB, Stadt Rastatt und Land Baden-Württemberg im Dezember 2020 den offiziellen Startschuss gegeben haben, hat die Bahn die Baustelle eingerichtet und mit den vorbereitenden Maßnahmen am Bahnsteig sowie mit der Treppensanierung begonnen. Im April startet die Bahn nun mit dem Umbau des Hausbahnsteigs Gleis 1 bis voraussichtlich Ende Mai 2021. Von Mitte Mai bis Juli 2021 erneuert die Bahn Bahnsteig Gleis 5b/6, anschließend geht es am Bahnsteig Gleis 4/5a weiter. Die Arbeiten sollen bis November 2021 abgeschlossen sein.

Anfang 2022 beginnt die Bahn mit dem Umbau des Bahnsteigs Gleis 2/3, erneuert im Anschluss den Fußgängersteg und errichtet 2023 die neuen Aufzugsanlagen.

Der Hausbahnsteig und Bahnsteig Gleis 5b/6 werden auf 55 Zentimeter erhöht, die Mittelbahnsteige erhalten als sogenannte Kombibahnsteige eine Höhe von 55 und 76 Zentimetern. So können verschiedene Fahrzeugtypen mit unterschiedlichen Anforderungen an die Bahnsteighöhe eingesetzt werden.

Die Aufenthaltsqualität für Reisende und Besucher des Rastatter Bahnhofs wird deutlich verbessert. Fahrgäste profitieren von einer neuen Bahnsteigausstattung mit Wetterschutzanlagen, modernem Mobiliar, taktilem Blindenleitsystem sowie neuen Beleuchtungs- und Fahrgastinformationsanlagen.

Züge können überwiegend fahren, dafür wird tagsüber bei laufendem Betrieb und nachts gearbeitet. Zeitweise werden Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) zum Einsatz kommen:

  • Die Stadtbahnen der Linie S8 in/aus Richtung Murgtal sowie alle Stadtbahnen der Linie S81 können im Zeitraum 17.05.2021 bis 02.07.2021 nicht in Rastatt halten. SEV-Busse fahren zwischen Bahnhof Rastatt und Rastatt Beinle.
  • Die Stadtbahnen der Linie S8 in/aus Richtung Ötigheim beginnen und enden im Bahnhof Rastatt. Die Stadtbahnen in/aus Richtung Murgtal halten nicht im Bahnhof Rastatt und fahren über Ettlingen West von/nach Karlsruhe Hbf. In den Tagesrandlagen enden einzelne Züge bereits in Kuppenheim mit entsprechendem Anschluss an die SEV-Busse.
  • Die Eilzüge der Linie S81 halten ersatzweise in Rastatt Beinle, SEV-Busse fahren entsprechend zum Bahnhof Rastatt.

Während der Baumaßnahme kommt es zu Bahnsteigsperrungen und einer geänderten Wegführung. Durch den Umbau der Treppen in der Unterführung wird der Zugang zu den Bahnsteigen teilweise eingeschränkt. Die Deutsche Bahn bittet für die entstehenden Unannehmlichkeiten um Verständnis.

Seit Baustelleneinrichtung stehen die Fahrradabstellanlagen nordöstlich des Empfangsgebäudes sowie der DB-Parkplatz Seite Rauentaler Straße nicht zur Verfügung. Ab April 2021 werden außerdem die DB-Parkplätze neben dem Empfangsgebäude gesperrt sein. Die städtischen Parkplätze auf dem Bahnhofsvorplatz bleiben weiterhin verfügbar.

Im Rahmen der Umbaumaßnahmen am Bahnsteig Gleis 4/5a ab Juli 2021 wird es zu weiteren Einschränkungen im Zugverkehr kommen. Die Bahn informiert rechtzeitig zu weiteren Details.

Alle Informationen zur Baumaßnahme und Ansprechpartner für Fragen sind auf der Projektseite im BauInfoPortal der Deutschen Bahn zu finden.