DB Logo
zurück zur Übersicht

Stuttgart

Vorübergehend reduziertes Angebot bei der Westfrankenbahn

Grund dafür ist ein aktuell erhöhter Krankenstand bei den Lokführern • Ab 4. Juni sind die Fahrpläne in Tabellenform mit Informationen zu Bussen online auf bahn.de/aktuell verfügbar

Die Westfrankenbahn fährt ab Samstag, 4. Juni auf den Strecken

  • Crailsheim–Heilbronn
  • Miltenberg–Seckach
  • Aschaffenburg–Crailsheim

mit einem vorübergehend reduzierten, aber verlässlichen Zugangebot. Grund dafür ist u. a. ein aktuell erhöhter Krankenstand unter den Lokführer:innen. Trotz der Fahrplanänderungen wird der wichtige Pendler:innen- und Schüler:innenverkehr größtmöglich mit ausreichend Kapazitäten unterwegs sein. Während des reduzierten Angebots sind Busse für die Fahrgäste unterwegs. Die Fahrplanänderungen sind ab 13. Juni auch online in der Reiseauskunft verfügbar.

Die Deutsche Bahn bittet ihre Fahrgäste für entstehende Unannehmlichkeiten um Entschuldigung.