Tag der Schiene: Ein Fest für Millionen Bahnfans

12. September 2022, 14:00 Uhr
Berlin

Artikel: Tag der Schiene: Ein Fest für Millionen Bahnfans

Am 16. und 17. September feiert ganz Deutschland den „Tag der Schiene“ • Bundesweit finden mehr als 250 Veranstaltungen statt • DB-Chef Richard Lutz: Mit der gesamten Branche die Faszination Eisenbahn zeigen

Die Deutsche Bahn ist am „Tag der Schiene“ mit rund 80 Veranstaltungen in fast allen Bundesländern und größeren Städten vertreten, von Hamburg bis München und von Dortmund bis Leipzig. Auf dem Programm stehen große Bahnhofsfeste, etwa in Würzburg (Bayern), wo der umgestaltete barrierefreie Hauptbahnhof feierlich eröffnet wird. 

Bund, Länder, Kommunen, Unternehmen und Verbände rufen dieses Jahr erstmals gemeinsam den „Tag der Schiene“ aus, um noch mehr Menschen vom Bahnfahren zu begeistern. 

Richard Lutz, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn AG: „Nur mit der Bahn werden wir unsere Klimaziele erreichen. Daher ist es höchste Zeit, dass auch die Schiene einen eigenen Ehrentag bekommt. Zum ersten 'Tag der Schiene' zeigen wir zusammen mit der gesamten Branche, wie das System Bahn funktioniert und mit wie viel Herzblut Eisenbahnerinnen und Eisenbahner bundesweit für die klimafreundliche Schiene unterwegs sind.“

Zu den Highlights zählen auch die Baustellenbesichtigung der monumentalen Elstertalbrücke bei Plauen (Sachsen), der Besuch der historischen Bahnhöfe Wernerwerk und Siemensstadt auf der zu reaktivierenden Siemensbahn in Berlin und die Erkundung der Unterwelten der künftigen Berliner S-Bahn (S 21/City-S-Bahn).

Zudem können Bahnfans auf das Gewölbe des neuen Hallendachs am Berliner Ostbahnhof steigen oder sich die ICE-Werke in Leipzig, Frankfurt-Griesheim und Dortmund-Spähenfelde ansehen.
Einen Kalender mit allen Veranstaltungen finden Sie auf www.tag-der-schiene.de.

Darüber hinaus gibt es auf den DB-Kanälen zum „Tag der Schiene“ ein großes Gewinnspiel mit tollen Überraschungspreisen.

Der „Tag der Schiene“ wird am 15. September um 19 Uhr in der Fahrzeughalle 2 des DB Museums in Nürnberg eröffnet. Dort können Besucherinnen und Besucher am 17. September bei einer Fahrt mit dem legendären „Adler“ – einem Nachbau der ersten Dampflokomotive Deutschlands – Eisenbahngeschichte erleben.

Für den „Tag der Schiene“ am 16. und 17. September engagieren sich das Bundesministerium für Digitales und Verkehr, die DB, andere Eisenbahnverkehrsunternehmen, Verkehrsverbünde und NGOs, Verbände, Vereine und sonstige Institutionen gemeinsam. Das Event wird von der „Allianz pro Schiene“ koordiniert.