DB Logo

Düsseldorf

Großraum Viersen: DB investiert rund sechs Millionen Euro in moderne Infrastruktur

Arbeiten vom 20. September bis 8. Oktober • DB arbeitet an Gleisen, Weichen sowie Lärmschutzwänden • Verkehrliche Änderungen auf den Linien RE 8, RE 13, RE 42, RB 33, RB 34 und RB 35

Die Deutsche Bahn (DB) macht die Eisenbahninfrastruktur rund um Viersen fit für die Zukunft: Von Montag, 20. September bis Freitag, 8. Oktober bündeln die Baufachleute aufwendige Arbeiten an Gleisen, Weichen und Lärmschutzwänden.

So erneuern die DB-Expert:innen im Bahnhof Mönchengladbach rund 400 Meter Gleis sowie 17 Weichen. Allein hierfür tauschen sie insgesamt 5.200 Tonnen Schotter aus. Auch im Bahnhof Kaldenkirchen erneuert die DB rund 700 Meter Gleis und tauscht dabei etwa 1.700 Tonnen Schotter aus. Zusätzlich finden im Raum Viersen Lärmschutzarbeiten statt. Für eine moderne und leistungsfähige Infrastruktur investiert die DB hier rund sechs Millionen Euro.

Während der Bauarbeiten kommt es zu unterschiedlichen Auswirkungen auf die Züge der Linien RE 8, RE 13, RE 42, RB 33, RB 34 und RB 35. Ein Überblick:

20. – 27. September:

RE 8    Die Züge fallen in der Zeit vom 20. bis 24. September zwischen Mönchengladbach Hbf ◄► Rheydt-Odenkirchen aus. Die beiden Berufsverkehrszüge zwischen Kaldenkirchen ◄► Köln fallen komplett aus. Alternativ stehen die Züge der Linie RB 27 zur Verfügung. Am 25. September fallen die Züge zwischen  Mönchengladbach Hbf ◄► Rommerskirchen aus.

RE 13  Die Züge fallen bereits ab dem 17. September zwischen Mönchengladbach Hbf ◄► Venlo aus. Als Ersatz verkehren Busse.

RE 42  Die Züge werden zwischen Krefeld-Uerdingen ◄► Mönchengladbach Hbf ohne Halt umgeleitet. Für die ausfallenden Halte wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

RB 33  Die Züge werden zwischen Viersen und Wickrath umgeleitet. Es kommt zu Haltausfällen in Rheydt Hbf sowie Mönchengladbach Hbf. Als Ersatz verkehren Busse.

RB 34  Die Züge fallen zwischen Rheydt Hbf ◄► Mönchengladbach Hbf aus. Alternativ stehen die Züge der Linien RB 27 und RE 4 zur Verfügung.

27. – 30. September:

RE 8    Zwei Züge fallen zwischen Mönchengladbach Hbf ◄► Kaldenkirchen aus. Als Ersatz verkehren Busse.

RE 13  Die Züge fallen zwischen Mönchengladbach Hbf ◄► Venlo aus. Als Ersatz verkehren Busse.

RE 42  Die Züge werden zwischen Krefeld-Uerdingen ◄► Mönchengladbach Hbf umgeleitet. Für die ausfallenden Halte wird ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

RB 33  Die Züge fallen zwischen Krefeld Hbf ◄► Mönchengladbach Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse.

RB 35  Die Züge fallen zwischen Krefeld Hbf ◄► Mönchengladbach Hbf aus. Als Ersatz verkehren Busse.

1. – 8. Oktober:

RE 8    Zwei Züge fallen zwischen Mönchengladbach Hbf ◄► Kaldenkirchen aus. Als Ersatz verkehren Busse.

RE 13  Die Züge fallen zwischen Viersen ◄► Venlo aus. Als Ersatz verkehren Busse.

Im Oktober und November stehen weitere Arbeiten auf der Strecke an. Über die Auswirkungen informieren wir wie gewohnt über alle bekannten Kanäle.

Die Fahrplanänderungen sind in den Online-Auskunftssystemen der Deutschen Bahn enthalten und werden über Aushänge an den Bahnsteigen bekannt gegeben. Außerdem sind sie unter www.bauinfos.deutschebahn.com/nrw und über die App „DB Bauarbeiten“ abrufbar. Weitere Informationen wie Ersatzfahrpläne sowie Informationen zu den Abfahrtshaltestellen der Busse finden Sie unter www.zuginfo.nrw (Linien RE 8, RE 13, RE 42, RB 33, RB 35) und unter www.vias-online.de/fahrplanaenderungen (Linie RB 34).

Trotz des Einsatzes modernster Arbeitsgeräte ist Baulärm leider nicht zu vermeiden. Wir bitten die Reisenden um Verständnis.