DB Logo

Hamburg

Flotte der S-Bahn Hamburg komplett

Alle 82 Züge der Baureihe 490 im Betrieb • Option auf weitere 64 Fahrzeuge

Die S-Bahn Hamburg hat hat ab sofort alle Züge der Baureihe 490 im Betrieb. Das letzte der 82 bestellten Fahrzeuge des Herstellers Bombardier absolvierte die Abnahmefahrten in Hamburg.

Die Baureihe 490 bietet durchgängige Wagen, Fahrgastfernsehen mit Informationsangebot, großräumige Mehrzweckbereiche und eine Klimaanlage.

Zwischenzeitliche Lieferverzögerungen hatte die S-Bahn Hamburg mit dem verlängerten Einsatz der älteren Baureihe 472 ausgeglichen. Für den weiteren Ausbau des Nahverkehrsangebots in Hamburg besteht eine Bestelloption auf 64 zusätzliche Züge.

Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer S-Bahn Hamburg: „Die neue Baureihe bietet viel Komfort für unsere Fahrgäste. Noch wichtiger ist aber eine hohe Zuverlässigkeit.  Gemeinsam mit dem Fahrzeughersteller Bombardier haben wir daran intensiv gearbeitet. Dank mehrerer Softwareupdates und einer überarbeiteten Türsteuerung ist die Baureihe seit letztem Jahr deutlich stabiler unterwegs.“

Die Baureihe 474 der S-Bahn Hamburg wird ebenfalls mit durchgängigen Wagen, Mehrzweckabteilen und dem Fahrgastinformationssystem ausgerüstet. Das Redesign-Programm ist im Zeitplan und wird bis Ende des Jahres abgeschlossen sein. Aktuell fahren bereits 90 Züge der Baureihe 474 im neuen Design.

Die fünf Metropol-S-Bahnen der DB sind ein zentraler Baustein im Angebot von DB Regio. Bundesweit fahren knapp 1,3 Milliarden Fahrgäste jedes Jahr mit einer der S-Bahnen in Berlin, Hamburg, Stuttgart, Rhein-Main und München. Das ist mehr als die Hälfte aller Reisenden im Nah- und Fernverkehr. Die 6.200 Mitarbeiter der S-Bahnen halten Großstädte und Regionen mit insgesamt 24,5 Millionen Einwohnern in Schwung und schaffen mit ihrer Kilometerleistung sechs Erdumrundungen am Tag - Tendenz steigend.