DB Logo

München

An fünf Ferienwochenenden 2-Stundentakt auf den Strecken Mühldorf – Simbach und Mühldorf - Burghausen

Fahrplanänderungen während der Sommerferien auf einzelnen Strecken • Berufspendler nicht betroffen

Bei der Südostbayernbahn (SOB) wird in den Sommerferien auf den Strecken Mühldorf – Simbach/Inn und Mühldorf – Burghausen an fünf Ferienwochenenden sowie am Feiertag „Maria Himmelfahrt“ ein Zwei-Stunden-Takt angeboten.

Auf den Strecken Mühldorf – Simbach und Mühldorf – Burghausen fahren die Züge an den fünf Wochenenden 10./11. August, 17./18. August, 24./25. August, 31.August/1. September, 7./8. September sowie am Feiertag 15. August im
2-Stundentakt statt im Stundentakt. Die genauen Fahrzeiten finden die Fahrgäste unter

https://www.bahn.de/so_bayern/view/aktuell/baustelleninformationen.shtml.


Hintergrund ist die Kombination aus langfristig geplanten Urlauben des Betriebspersonals sowie einem aktuell hohen Krankenstand. Speziell beim Ausfall von Lokführern ist ein Personaltausch aus anderen Regionen aufgrund der Strecken- und Fahrzeugkunde nicht kurzfristig möglich.

Die SOB bildet regelmäßig und intensiv eigenen Lokführer-Nachwuchs aus, bereits im September werden neue Kollegen SOB-Züge fahren. Bayernweit wird die DB heuer rund 500 Lokführer ausbilden oder einstellen.

Näheres zur Ausbildung ist auf der SOB-Homepage unter dem Stichwort „Karriere“ zu finden (Link)