DB Logo

Nürnberg

DB Regio Bayern freut sich über den Gewinn der Ausschreibung Franken-Südthüringen

Neue Fahrzeuge • Vertragsbeginn Dezember 2023

Der Gewinn der Ausschreibung „Netz Franken-Südthüringen“ hat bei DB Regio Bayern große Freude ausgelöst. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) hatte heute mitgeteilt, dass der Wettbewerb zugunsten der DB entschieden wurde. "Wir freuen uns, dass der Freistaat unsere Bemühungen um Qualität und Innovation, beispielsweise mit schnellem Regionalverkehr nach Coburg, honoriert hat. Ab Dezember 2023 werden wir mit neuen Fahrzeugen den Reisenden im Franken-Südthüringen-Netz im Bereich Nürnberg, Würzburg, Erfurt mehr Komfort und Qualität bieten", so Hansrüdiger Fritz, Vorsitzender der Regionalleitung DB Regio Bayern.


Rund 300 Arbeitsplätze bei DB Regio Bayern sind durch die gewonnene Ausschreibung des Franken-Südthüringen-Netzes bis 2035 gesichert. Diese Verkehre werden mit besonders komfortablen ein- und doppelstöckigen Triebzügen des Typs „Siemens Desiro HC“ gefahren. Diese verfügen über bis zu 600 Sitzplätzen in der zweiten Klasse und 34 Sitzplätze in der ersten Klasse.


"DB Regio Bayern hat mit ihrem Angebot unter hartem europäischem Wettbewerbsdruck die BEG und dem Freistaat Thüringen überzeugt, dass wir in der Lage sind, diesen hochwertigen, kundenfreundlichen und leistungsfähigen Regionalverkehr anzubieten“, so Fritz.