DB Logo

München

Fahrplanänderungen im Zugverkehr auf der Werdenfelsbahn zwischen Weilheim und Eschenlohe

Schienenersatzverkehr zwischen Murnau und Eschenlohe • Bahn erneuert Brücke bei Ohlstadt

Bahnreisende auf der Werdenfelsbahn München – Garmisch-Partenkirchen – Mittenwald müssen sich zwischen Weilheim und Ohlstadt von Montag, 23. bis Freitag, 27. November, auf Fahrplanänderungen einstellen. Die Bahn erneuert die Eisenbahnbrücke Niedermoos bei Ohlstadt. Die Bahnstrecke wird zwischen Murnau und Eschenlohe für den Zugverkehr gesperrt.

Die ausfallenden Züge werden durch Busse im Schienenersatzverkehr (SEV) ersetzt. Es gibt einerseits Busse, die direkt zwischen Murnau und Eschenlohe verkehren. Sie sind so getaktet, dass die Anschlusszüge von und nach Garmisch-Partenkirchen erreicht werden. Andererseits gibt es Direktbusse ohne Zwischenhalt zwischen Weilheim und Eschenlohe. Diese Busse bieten Anschluss an die Regionalbahnen von und nach München, die planmäßig in Weilheim enden bzw. beginnen. Für Fahrgäste von und nach Ohlstadt pendeln SEV-Busse zwischen Ohlstadt und Murnau. Außer in den Tagesrandlagen fahren die Züge zwischen München und Murnau sowie zwischen Eschenlohe, Garmisch-Partenkirchen und Mittenwald im gewohnten Fahrplan.

Alle Fahrplanänderungen sind in der elektronischen Fahrplanauskunft im Internet und an den Fahrkartenautomaten bereits berücksichtigt. Hinweise zum SEV finden die Fahrgäste im Internet unter bauinfos.deutschebahn.com/bayern oder über die App „DB Navigator“.