DB Logo

Straubing

Gäubodenbahn wird durch Busse ersetzt

Gleis- und Weichenerneuerungen zwischen Straubing und Bogen • DB investiert rund vier Millionen Euro

Von Dienstag, 20. August 7 Uhr, bis Montag, 16. September Betriebsschluss, werden zwischen Straubing und Bogen Schienen, Weichen und Bahnübergänge (Beläge) erneuert. Hierfür werden rund 7.700 Meter Schienen, 5.500 Schwellen und rund 6.000 Tonnen Neuschotter verbaut. Zum Einsatz kommen Großbaumaschinen (Bettungsreinigungsmaschine und Umbauzug).

Gäubodenbahn wird durch Busse ersetzt

Zwischen Straubing und Bogen verkehren während der Bauzeit Ersatzbusse. Die Busse halten an den Bahnhöfen mit Ausnahme von Ittling, (Bushaltestelle ist unterhalb des Baukrans in der Kurve an der Schäfflerstraße) und Straubing Ost (Bushaltestelle am Zeckenberg – Ecke Amselstraße/Friedhofstraße).

Fahrplaninformationen zu den längeren Fahrzeiten bzw. zu geänderten Abfahr- und Ankunftszeiten finden die Fahrgäste im Internet unter:

https://bauinfos.deutschebahn.com/docs/bayern/932.pdf

Die Bahn bittet die Reisenden und Anwohner um Verständnis für mögliche Beeinträchtigungen. Die Fahrradmitnahme in den SEV-Bussen ist nur im Rahmen des verfügbaren Platzes möglich und kann nicht garantiert werden.