Mit dem "Adler" auf großer Fahrt

Stage

Mit dem "Adler" auf großer Fahrt

Alle zwei Jahre bietet das Nürnberger DB-Museum Fahrten im historischen Adler-Zug an - Ein authentisches Vergnügen wie vor 187 Jahren.

Der Adler - Die erste Dampflok in Deutschland

Der Adler dampfte am 7. Dezember 1835 erstmalig auf der sechs Kilometer langen Strecke zwischen Nürnberg und Fürth. Mit dieser ersten Fahrt der so genannten Ludwigsbahn wurde eine neue Ära im Transportwesen eingeleitet. Der legendäre Adler wurde in der Lokomotivenfabrik Robert Stephenson in Newcastle (England) im Auftrag der Ludwigs-Eisenbahn-Gesellschaft gebaut, weil es damals noch keine deutschen Hersteller gab. In Einzelteile zerlegt, wurde er nach Deutschland geliefert und zusammengesetzt. Dampflok-Experte William Wilson leitete nicht nur den Zusammenbau der Lok, sondern fuhr auch als Lokomotivführer die erste Fahrt mit dem "Adler".

Leider ist der "Adler" im Original verschollen. Er wurde nach mehr als 20 Dienstjahren 1857 verkauft. Danach verliert sich seine Spur.
Es existieren jedoch zwei Nachbauten in Originalgröße. Beide befinden sich im Eigentum des DB Museums. Der Nachbau von 1935 ist fahrfähig und kann für Charterfahrten gebucht werden. Der im Museum ausgestellte zweite Nachbau wurde 1952 von Lehrlingen der Deutschen Bundesbahn gebaut und diente als Ausstellungsstück auf Messen.

Im Juli 2019 war es wieder soweit und das DB Museum schickte seinen "Adler" auf Reise.

Gezogen vom Nachbau der ersten Dampflokomotive Deutschlands und auf einfachen Holzbänken in drei offenen historischen Wagen sitzend ging es in der rund einstündigen Fahrt vorbei an zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Nürnberg-Fürther Städtelandschaft. Die Strecke führt vom Hauptbahnhof Nürnberg über die historische Ringbahn bis zum Hauptbahnhof in Fürth und zurück.


🚂 Eindrücke der letzten Fahrt im Juli findet man in unserer aktuellen Story auf Instagram.

Adler auf großer Fahrt

Zur Facebook-Story "Adler auf großer Fahrt" klicken Sie hier auf das Bild.

Adler auf großer Fahrt

Aufgepasst!

In der neuen Kinderausstellung im DB Museum Nürnberg können die kleinen Bahnfans ab Ende 2019 mit Opa Adler auf Zeitreise gehen.

Spielfigur Opa Adler

Im Mittelpunkt steht die neue Spielfigur Opa Adler: die berühmteste Dampflokomotive Deutschlands. Mit seinen 183 Jahren hat Opa Adler viele Abenteuer erlebt und kennt sich in der Geschichte der Eisenbahn bestens aus. Diese Erinnerungen möchte er mit seinen kleinen Freunden teilen. So erfährt der „Kleine ICE“ von Fliegenden Zügen, während Günni Güterzug Elefanten und Giraffen begegnet. Und Benni IC Bus lernt das wundersame Wesen „SCHI-STRA-BU“ kennen.

und

Der Adler feiert Geburtstag

Am 7. Dezember 1835 fuhr zwischen Nürnberg und Fürth die erste Eisenbahn Deutschlands. In Erinnerung an dieses bahnbrechende Ereignis lädt das DB Museum zum großen Familienfest ein. Wie jedes Jahr wird es jede Menge Überraschungen und Unterhaltung für kleine und große Eisenbahnfans geben. 

Adler-Geburtstag
Großes Familienfest mit vielen Überraschungen
im DB Museum Nürnberg
Samstag, 7. Dezember 2019
Festprogramm: 10 bis 16 Uhr
Kosten: Eintritt und Programm kostenlos