DB Logo

München

Bergsteigerbusse fahren wieder in die Eng im Karwendel

RVO bietet an den Wochenenden mehr Fahrten an • Fahrplan ist auf die Zuganschlüsse in Bad Tölz und Lenggries abgestimmt

Mit dem Bus umweltfreundlich zum Wandern oder Klettern ins Karwendel: ab kommenden Montag, 15. Juni, nimmt die beliebte Bergsteiger-Buslinie der RVO in die Eng in Österreich ihren Betrieb wieder auf. Im Vergleich zum Vorjahr wurde das Fahrplanangebot noch ausgebaut.

Die Busse fahren bis zum 11. Oktober an Wochenenden je siebenmal von Lenggries über Vorder- und Hinterriß bis in die Eng und zurück. Montags bis freitags verkehren die Busse je zweimal täglich in beide Richtungen. Die An- und Abfahrtszeiten sind auf den Fahrplan der BOB-Züge in Lenggries abgestimmt. Einige Busse starten und enden in Bad Tölz.

Die Fahrgäste nutzen am besten die Sonderrückfahrkarte ab Lenggries für 16 Euro (Kinder 8 Euro) bzw. ab Bad Tölz für 18 Euro (Kinder 9 Euro). Ab München gibt es auch ein spezielles Karwendelticket für 31 Euro (Kinder 15,50 Euro). Es gilt in den BOB-Zügen und RVO-Bussen ins Karwendel. Montags bis freitags zahlen Urlauber mit der Gästekarte von Bad Tölz oder Lenggries nur 11 Euro. Für Gruppen ab 10 Personen gibt es bei Anmeldung weitere Ermäßigungen.

Nähere Infos stehen im Internet unter www.rvo-bus.de unter dem Stichwort Bergsteigerbus.