DB Logo

München

Kostenlos Bahnfahren mit den Gästekarten „Ammergauer Alpen“ und „Blaues Land“

Naturpark Ammergauer Alpen gewinnt „Fahrtziel Natur-Award 2020“ • mit Gästekarte kostenlos und umweltfreundlich Busse und Züge nutzen

Der Naturpark Ammergauer Alpen wurde gerade erst von den Umweltverbänden BUND, Nabu und VCD in Kooperation mit der Deutschen Bahn mit dem „Fahrtziel Natur-Award 2020“ ausgezeichnet. Dabei wurde besonders das „umfassend erweiterte Mobilitätsangebot“ gewürdigt, das mit den Gästekarten kostenlos nutzbar ist.

Nicht zuletzt im Zusammenhang mit Corona-Reisewarnungen haben viele Deutsche die bayerischen Berge als Ziel für einen „Urlaub dahoam“ entdeckt. Als umweltfreundliche Fortbewegungsmittel im Urlaubsgebiet stehen gut getaktete Bus- und Bahnlinien zur Verfügung.

Seit April 2019 können sich Übernachtungsgäste in den Urlaubsregionen „Ammergauer Alpen“ und „Blaues Land“ über kostenfreie Fahrten mit den Gästekarten in den Zügen von DB Regio Bayern freuen. Seitdem sind die Fahrten außer mit Regionalbussen auch mit der Werdenfelsbahn auf den Strecken Garmisch-Partenkirchen – Uffing am Staffelsee sowie Murnau – Oberammergau kostenfrei in die Gästekarte integriert.

Seit Februar 2020 gelten die vorgenannten Gästekarten sowie die KönigsCard (wird im Raum Füssen ausgegeben) auch in allen Linienbussen der DB-Bustochter RVA des Allgäu Mobil Verbunds. Auch in den touristischen Buslinien der DB-Bustochter RVO (Oberbayernbus) Garmisch – Oberammergau - Wieskirche – Füssen, Schongau/Weilheim – Rottenbuch – Steingaden und Oberammergau – Linderhof werden die Gästekarten als Fahrkarte anerkannt. Beim Einstieg in den Bus brauchen die Urlaubsgäste nur die elektronische Gästekarte und auf Anforderung einen Lichtbildausweis vorzulegen, bei der Fahrkartenkontrolle im Zug zusätzlich die Meldebescheinigung.