DB Logo

München

Langenprozelten: Arbeiten für barrierefreien Bahnhof abgeschlossen

Inbetriebnahme früher als geplant im April • Restarbeiten im Mai abgeschlossen • Neubau des Außenbahnsteigs Gleis 2 • Barrierefreier Zugang mit Anschluss an die Bahnstraße• Erneuerung der Bahnsteigausstattung

Der Bahnhof in Langenprozelten hat einen weiteren barrierefreien Bahnsteig – und das schneller als ursprünglich geplant. Nachdem 2014 bereits der Bahnsteig von Gleis 1 barrierefrei erneuert wurde, ist nun auch der neu gebaute Außenbahnsteigs Gleis 2 fertig. Zwei Monate früher als geplant wurde er bereits im April fertiggestellt und in Betrieb genommen. Nun wurden die Restarbeiten abgeschlossen.


Mit dem neuen Bahnsteig ist künftig barrierefreies Ein- und Aussteigen möglich. Zudem gibt es einen barrierefreien Zugang und einen Anschluss an die Bahnstraße.

Neben dem barrierefreien Ausbau wurde auch die Bahnsteigausstattung erneuert: Eine neue Beleuchtungsanlage und eine bessere Beleuchtung der Personenunterführung wurde eingebaut – genauso wie ein taktiles Leitsystem: Dieses erleichtert künftig blinden und sehbehinderten Menschen die Nutzung des Bahnhofs.

Mit Hilfe eines dynamischen Schriftanzeiger können sich die Reisenden künftig noch besser orientieren und informieren. Im neuen Wetterschutzhaus können die Reisenden bei schlechtem Wetter geschützt auf ihre Verbindungen warten.


Insgesamt investieren Bund und Deutsche Bahn rund 1,6 Millionen Euro.