DB Logo

München

Redesign der ET 440 für das E-Netz Mainfranken läuft auf Hochtouren

Mehr Komfort im Regionalverkehr • Bis Ende Mai bereits 10 von 39 Zügen flott gemacht • Inbetriebnahme zum Fahrplanwechsel im Dezember 2021

Die DB Regio rüstet bis zum Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres die Fahrzeuge der Mainfrankenbahn um. Die Bayerische Eisenbahngesellschaft, die den Schienenpersonennahverkehr in ganz Bayern plant, finanziert und kontrolliert, hat gemeinsam mit der Nahverkehrsgesellschaft Baden-Württemberg und dem Rhein-Main-Verkehrsverbund das sternförmige Regional-Streckennetz rund um Würzburg an die DB Regio vergeben.

Für sechs Jahre kommen auf den 5,1 Mio. Zugkilometern im Jahr in Richtung Bamberg, Nürnberg, Aschaffenburg, Marktbreit, Osterburken und Schlüchtern insgesamt 39 Fahrzeuge der Baureihe ET 440 zum Einsatz (26 Dreiteiler und 13 Vierteiler). Durch die Vergrößerung der Flotte kann die Sitzplatzkapazität in vielen Verbindungen erhöht werden. Bis Ende des Jahres sollen die ET 440 der Mainfrankenbahn komplett runderneuert sein. So werden u.a. alle Sitzpolster aufgearbeitet, Klappsitze gegenüber der WC`s ausgebaut, Kleiderhaken sowie Haltestangen und Gepäckracks eingebaut. Alle Züge erhalten eine Anti-Graffiti-Beschichtung. Aktuell sind bereits erste Fahrzeuge fertiggestellt und im Einsatz.

Zudem wird in die Sicherheit investiert. Alle Fahrzeuge werden mit einer Videoüberwachungsanlage ausgerüstet und damit auf einen neuen Standard gebracht. Ab Fahrplanwechsel ist in jedem Zug mindestens ein Kundenbetreuer für die Belange der Fahrgäste da. Zusätzliches Personal unterstützt die Reisenden beim Umsteigen auf den großen Knotenbahnhöfen. Neue Apps für Ausflugsverkehre, zusätzliche Stammkundengarantien und die Einführung des Systems Railmate runden den Service ab. In den Fahrzeugen werden an den Einstiegen, den Sitzen und im WC Aufkleber mit einem dem Fahrzeug zugeordneten QR-Code angebracht. Dieser kann mit dem Smartphone gescannt werden, so dass die Kunden sofort ihr Feedback zur Fahrt geben können.