DB Logo

München

Schüler können im Bayerischen Oberland RVO-Busse kostenlos testen

Gratis-Jahresticket auch für Senioren, die Führerschein abgeben • Angebotsstart zum 1. Dezember

Die Landkreise Garmisch-Partenkirchen, Weilheim-Schongau und Miesbach führen ab 1. Dezember 2019 in Zusammenarbeit mit der Bahn-Bustochter RVO (Regionalverkehr Oberbayern) tolle neue Angebote für Schüler und Senioren ein. So können zum Beispiel Schüler einen Monat lang kostenlos die RVO-Busse im gesamten Bayerischen Oberland testen.

„Oberlandler-Schülerticket“

Beim Vorzeigen ihrer RVO-Schülerkarte oder ihres Schülerausweises erhalten die Schüler ab Sonntag, 1. Dezember, beim Busfahrer ein Gratismonatsticket für alle 80 RVO-Linien im Bayerischen Oberland. Damit können sie im gesamten Raum von Landsberg bis zum Tegernsee, von Garmisch-Partenkirchen bis nach Miesbach gratis fahren. An Schultagen gilt das Ticket ab 14 Uhr, in den Ferien, an den Wochenenden und Feiertagen sogar ganztägig. Ziel ist es, die Schüler auch in ihrer Freizeit an den ÖPNV heranzuführen. Und die eine oder andere Fahrt im „Mamataxi“ dürfte damit zum Schutze des Klimas vermieden werden.

Senioren-Jahresticket

Ebenfalls ab 1. Dezember gibt es erstmals ein Seniorenticket ab dem 60. Lebensjahr, das kreisübergreifend auf den 80 RVO-Linien im Oberland gilt. Das Jahresticket kostet nur 300 Euro. Und die Landkreise Miesbach, Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen haben sich noch etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Jeder Senior, der freiwillig seinen Führerschein abgibt, erhält das spezielle Senioren-Jahresticket gratis für drei Jahre.

Finanziert werden die neuen Angebote von den drei Landkreisen und der RVO.