DB Logo

Einschränkungen im Bahnverkehr aufgrund dringender Vegetationsarbeiten in Bochum-Wattenscheid dauern an

Sperrung wird voraussichtlich bis mind. in den Tagesverlauf des 14. März andauern • Umleitungen im Regional- und Fernverkehr • S-Bahn-Verkehr ist nicht betroffen

Aufgrund der extremen Wetterlage in den letzten Tagen sind durch Sturm und Nässe zwischen Bochum und Essen Bäume in Schieflage geraten. Um die Sicherheit des Bahnverkehrs zu gewährleisten, erfolgen sofortige Vegetationsmaßnahmen, die eine Abschaltung der Oberleitungsanlage notwendig machen.

Der Streckenabschnitt in Bochum-Wattenscheid ist deshalb gesperrt. Die Sperrung wird voraussichtlich bis mindestens in den Tagesverlauf des 14. März andauern. Züge der Linie RE 1 fahren über die S-Bahn-Strecke mit Halt in Wattenscheid-Höntrop. Die Züge der Linie RE 6 werden zwischen Essen Hbf und Dortmund Hbf mit Halten über Gelsenkirchen und Herne umgeleitet. Der S-Bahn-Verkehr ist nicht betroffen.

Die Züge des Fernverkehrs werden ohne Zwischenhalt ebenfalls zwischen Essen Hbf und Dortmund Hbf über Gelsenkirchen umgeleitet. Über die Dauer der Arbeiten kann derzeit noch keine gesicherte Prognose abgegeben werden.

Wir empfehlen allen Reisenden sich im Internet über Ihre Reise zu informieren.

Informationen zur aktuellen Betriebslage können unter www.bahn.de/aktuell oder unter m.bahn.de abgerufen werden. Weitere Auskünfte gibt es auch unter der Hotline 0180 6 996633 (20 ct/Anruf a d Festnetz, Mobil max. 60 ct/Anruf) oder im Internet unter www.bahn.de.

Nähere Informationen zum Vegetationsmanagement bei der Deutschen Bahn finden Sie unter deutschebahn.com/vegetation.