DB Logo

Schweinfurt

Bahn erneuert Brücke über einen Fuß- und Radweg in Schweinfurt

Züge werden durch Busse ersetzt • Gesamtinvestition von rund 2,7 Millionen Euro

Seit Mitte April 2019 erneuert die Deutsche Bahn die Brücke über den Fuß- und Radweg, der die Gustav-Heusinger-Straße mit der Ludwig-Krug-Straße, parallel zur Franz-Josef-Strauß-Brücke, verbindet. Das neue Bauwerk wurde neben der vorhandenen Brücke erstellt und für den Verschub vorbereitet. 

Abbruch der alten und Einschub der neuen Brücke

Am Freitag, 22. November beginnen die Abbrucharbeiten der alten Brücke. Hierfür werden im betroffenen Abschnitt drei Gleise ausgebaut und nach dem Einschub des neuen Bauwerks, der für Sonntag, 24. November vorgesehen ist, wieder eingebaut.

Busse ersetzen Regionalzüge

Während dieser Bauarbeiten werden von Freitag, 22. November, 22 Uhr bis Dienstag, 26. November, 6 Uhr alle Regionalzüge der Bahnstrecke Würzburg – Bamberg zwischen Waigolshausen und Schweinfurt durch Busse ersetzt.

Fahrplaninformationen zu den längeren Fahrzeiten bzw. zu geänderten Abfahr- und Ankunftszeiten finden die Fahrgäste im Internet.

Die Bahn bittet die Reisenden und Anwohner um Verständnis für mögliche Beeinträchtigungen und Lärmbelästigungen. Die Fahrradmitnahme in den Bussen ist nur im Rahmen des verfügbaren Platzes möglich und kann nicht garantiert werden.

Wiederherstellung des Fuß- und Radweges bis März 2020

Nach derzeitigem Stand wird der Fuß- und Radweg im März 2020 wieder zur Verfügung stehen. Während der Sperrung des Weges erfolgt die Umleitung über die Franz-Josef-Strauß-Brücke.

In diese Baumaßnahme werden rund 2,7 Millionen Euro investiert.