DB Logo
zurück zur Übersicht

München

Barrierefreies Reisen: Ausbau der Bahnhöfe Pleinfeld und Oberdachstetten abgeschlossen

Neue Aufzugsanlagen an beiden Stationen • Schnellere Wege zu den Gleisen • Gesamtinvestition von rund 22,1 Millionen Euro

Ob mit Fahrrad, Rollstuhl oder zu Fuß: Mit dem Abschluss des barrierefreien Ausbaus der Bahnhöfe Pleinfeld und Oberdachstetten ist das Reisen mit der Bahn in Mittelfranken ab sofort noch angenehmer. Rund 22,1 Millionen Euro haben Bund, Freistaat Bayern und Deutsche Bahn (DB) insgesamt in die Modernisierung der beiden Stationen investiert. Zu diesem Anlass sprachen heute Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, und Andreas Rudolf, Leiter des Regionalbereichs Süd der DB Station&Service AG.

„Das ist ein Festtag für die Fahrgäste im westlichen Mittelfranken. Ich freue mich für beide Gemeinden und die dortigen Bahnreisenden. Wir wollen unseren Schienenverkehr für alle leicht nutzbar machen. Deswegen hat der Freistaat bei beiden Projekten zusammen auch den Löwenanteil finanziert, sogar über unsere Zuständigkeit hinaus. Die Mittel sind bestens investiert“, sagt Kerstin Schreyer, Bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr.

„Immer mehr Menschen für die Bahn als nachhaltigen Verkehrsträger begeistern zu können, steht und fällt mit einem einfachen und vor allem barrierefreien Zugang zum System Bahn. Der barrierefreie Umbau zweier weiterer Stationen führt uns dem Ziel ein Stückchen näher. Wir freuen uns über jeden Schritt, den wir gemeinsam mit dem Bund und dem Freistaat in diese richtige Richtung gehen“, so Andreas Rudolf, Leiter des Regionalbereichs Süd der DB Station&Service AG.

Zwei neue Mittelbahnsteige mit Aufzügen in Pleinfeld

Im Zuge des Umbaus wurden die beiden Mittelbahnsteige Gleis 2/3 und Gleis 4/5 vollständig neu gebaut. Beide Bahnsteige sind nun über neue Treppen- sowie Aufzugsanlagen an die vorhandene Personenunterführung angeschlossen. Der Zugang zur Personenunterführung vom Bahnhofsgebäude (Bahnsteig 1) ist nun ebenfalls barrierefrei mit einem Aufzug und einer neuen Treppenanlage möglich.

Das Wegeleitsystem einschließlich eines taktilen Blindenleitsystem wurde im gesamten Bahnhof erneuert. Die Bahnsteige wurden mit neuen Dächern mit integrierter Beleuchtung und Fahrgastinformation ausgestattet. Moderne Bahnsteigausstattungen mit Wetterschutzanlagen und neuer Beschallung machen den Aufenthalt am Bahnhof ab sofort angenehmer.

Neue Personenüberführung und moderne Aufzugsanlagen in Oberdachstetten

Im Dezember 2018 wurden die zwei neu gebauten Außenbahnsteige am Bahnhof Oberdachstetten eröffnet. Seitdem sind die Bahnsteige stufenlos über Rampen erreichbar. Im zweiten Schritt wurde nun eine neue Personenüberführung inklusive zweier Aufzugsanlagen gebaut. Damit können Reisende nun komplett barrierefrei und schneller zu den Bahnsteigen gelangen.