DB Logo

Coburg

Ende Juni alle Bahnsteige im Bahnhof Coburg fertig gestellt

Bahnsteige über ein Jahr früher als ursprünglich geplant fertig • Aufzüge gehen später in Betrieb • acht Millionen Euro Investition durch VDE8

Der Umbau des Bahnhofs Coburg im Rahmen des Verkehrsprojektes Nürnberg-Berlin (VDE8) wird Ende Juni im Wesentlichen abgeschlossen. Am 29. Juni geht auch der Hausbahnsteig, Bahnsteig 1, in Betrieb. Der ursprüngliche Termin für die Inbetriebnahme aller Bahnsteige war der 15. August 2019.  Umgebaut wurden alle vorhanden drei Bahnsteige. Die Investition im Bahnhof beträgt insgesamt etwa acht Millionen Euro.

Begonnen wurde Ende 2016 mit dem Rückbau des vorhandenen Bahnsteigs mit den Gleisen 2 und 3. Er hatte eine Länge von rund 230 m Länge und eine Höhe von nur 38 Zentimetern. Dieser wurde bis Ende Juli 2017 durch zwei jeweils 405 m lange und 55 Zentimeter hohe ICE-taugliche Bahnsteige ersetzt und für den Regionalverkehr freigegeben. In der verbleibenden Zeit bis zur Inbetriebnahme des Projektes VDE 8 am 10.12.2017 konnten dann Baumaßnahmen während einer Gleissperrung vorgezogen werden. Der benachbarte Regionalbahnsteig Gleis 5 wurde abgebrochen als bauzeitliches Provisorium hergestellt. Die folgenden Arbeiten an den jeweils 210 Meter langen neuen Bahnsteigen der Gleise 4/5, mit einer Bahnsteigkantenhöhe von 55 Zentimetern, wurden bis zum 24.11.17 fertigstellt, sodass beide Bahnsteige für den Fahrplanwechsel bzw. die Inbetriebnahme der VDE 8 am 10.12.2017 zur Verfügung standen. Die Bauarbeiten wurden dann kontinuierlich am noch fertig zu stellenden Hausbahnsteig Gleis 1 fortgesetzt. Er ist wie der Regionalbahnsteig Gleis 4/5 auch 210 Meter lang und 55 Zentimeter hoch. Dieser wird planmäßig ab dem 29.06.2018 wieder für den Zugverkehr freigegeben. Damit sind ab dem 29.06.18 um 4:30 Uhr alle drei Bahnsteige der Gleise 1, 2/3 und 4/5 wieder in Betrieb.

Die Bahnsteige haben Wetterschutzhäuschen auf den nicht überdachten Bereichen, neue Bänken und Vitrinen. Die Bahnsteigdächer blieben bestehen.
Alle drei Bahnsteige erhalten jeweils einen Personenaufzug, die nach aktuellem Stand leider erst im 3. Und 4. Quartal dieses Jahres in Betrieb gehen können.

Zwischen 22. und 25.09.18, jeweils von 23:40 - 05:40 Uhr, findet noch eine elektrische Totalsperrung am Pbf Coburg statt. Am Bahnsteig Gleis1 wird der Fahrdraht ausgewechselt und an der P&R-Anlage wird ein Maststandort verlagert.

Zahlen: 70.000 Pflastersteine verlegt, 750 Stück Bahnsteigkantenfertigteile gesetzt, 6 Kilometer Kabelrohre verlegt und 20 Kilometer Kabel gezogen, 900 Meter taktiles Blindenleitsystem hergestellt, 100.000 Tonnen Beton, Kies, Asphalt entsorgt


Weitere Infos finden Sie unter www.vde8.de, YouTube Kanal vde8, #vde8aktuelles. Infopunkte in Goldisthal (Thüringen) und Forchheim, geöffnet Mittwoch bis Sonntag, 12 bis 19 Uhr.