DB Logo

München

Fahrplanänderungen zwischen Trudering und Grafing in den Sommerferien

DB macht Infrastruktur fit für die Zukunft und erneuert 20 Weichen und 7 Kilometer Gleis • Leistungsfähiger Ersatzfahrplan mit Expressbussen für die S-Bahn-Linien S4 und S6

Die DB investiert heuer die Rekordsumme von 2,35 Mrd. Euro in die Schieneninfrastruktur in Bayern. Profitieren wird davon auch die S-Bahn-Strecke zwischen Trudering und Grafing. In den Sommerferien wird hier kräftig gearbeitet, um Schienen und Weichen fit für die Zukunft zu machen. 20 Weichen, rund 7 Kilometer Gleis samt Schwellen und Schotter sowie weitere 1,7 km Schienen werden in den Sommerferien komplett erneuert. Um den S-Bahn-Verkehr so wenig und so kurz wie möglich zu beeinträchtigen, wird rund um die Uhr gearbeitet. Die S-Bahn München bietet ein leistungsfähiges Fahrplankonzept mit Schienenersatzverkehr, zusätzlichen Expressbussen und einer stündlich verkehrenden S-Bahn ohne Zwischenhalt. So wird trotz Bauarbeiten ein verlässliches und umfangreiches Angebot sichergestellt.
  

31. Juli bis 18. August: SEV zwischen Trudering bzw. Haar und Grafing

In der ersten Bauphase von 31. Juli, 4 Uhr, durchgehend bis 19. August, 4 Uhr, sind die S-Bahn-Gleise zwischen Haar und Grafing Bahnhof komplett gesperrt. Die S6 und die S4 entfallen in diesem Abschnitt. Zwischen Haar und Trudering steht nur ein Gleis zur Verfügung. Hier verkehrt ausschließlich die S6 im 40-Minuten-Takt.

Für die entfallenden Fahrten wird ein Schienenersatzverkehr mit Halt an allen Stationen eingesetzt. Dieser bedient zusätzlich Berg am Laim, wo Anschluss an die S2 und zur Tram besteht. Um die Fahrzeiten möglichst gering zu halten, sind zusätzlich Expressbusse unterwegs, die zwischen Trudering und Zorneding entweder ohne oder mit weniger Zwischenhalten verkehren. Einmal stündlich fährt außerdem eine S-Bahn ohne Unterwegshalt zwischen Grafing Bahnhof und Ostbahnhof. Darüber hinaus können ab Grafing bzw. Ostbahnhof auch die Züge des Regionalverkehrs genutzt werden. Fahrgäste mit Tickets der Tarifstufe M-2 können auch über Grafing fahren und von dort die stündlich durchgehende S-Bahn-Verbindung oder die Regionalzüge nach München nutzen. Alle MVV-Fahrkarten des Geltungsbereichs M-2 gelten für Fahrten auf dieser Relation entsprechend zusätzlich in der Zone 3.

Zwischen Grafing Bahnhof und Ebersberg verkehren die S-Bahnen regulär.

19. August bis 4. September: 40-Minuten-Takt Trudering <-> Zorneding

Ab 19. August sind wieder S-Bahnen auf der gesamten Strecke unterwegs, fahren jedoch bis 4. September zwischen Trudering und Zorneding weitgehend nur im 40-Minuten-Takt. Für die entfallenden Fahrten sind auch in diesem Zeitraum Busse und Expressbusse unterwegs.

S-Bahn München informiert umfassend über Fahrplanänderungen

Die S-Bahn München informiert über die Fahrplanänderungen umfangreich und auf allen Kanälen. An den Bahnsteigen wird es Aushänge mit Detailfahrplänen geben, in den Zügen informieren Deckenmonitore und Ansagen über die bevorstehenden Bauarbeiten und Fahrplanänderungen. Auch auf s-bahn-muenchen.de/baustellen werden alle Details zu finden sein, als besonderen Service bietet die S-Bahn hier auch Videos, die den Weg zu den SEV-Haltestellen zeigen.

Alle Fahrplanänderungen und die Fahrzeiten der Ersatzbusse werden außerdem in der Fahrplanauskunft enthalten sein. Wer seine Fahrt mit der App, auf der Webseite oder am Automaten plant, bekommt also automatisch die beste Verbindung angezeigt. Für alle Fragen steht der Kundendialog der S-Bahn München täglich von 6 bis 22 Uhr unter (089) 55 89 26 65 zur Verfügung.
  

Arbeiten auch nachts

Für die Erneuerung von Gleisen und Weichen wird rund um die Uhr gearbeitet. Dabei kommen auch Großmaschinen zum Einsatz, darunter eine Stopfmaschine und ein Bettungsreinigungszug. Durch die Bauarbeiten kann es dadurch zu zusätzlicher Lärmbelastung kommen. Betroffene Anwohner wurden vorab über die anstehenden Arbeiten informiert.


Weitere Bauarbeiten im Schienennetz

Im Sommer kommt es auch noch in weiteren Zeiträumen und an anderen Stellen im S-Bahn-Netz zu Fahrplanänderungen, unter anderem auch der Stammstrecke. Informationen gibt es unter www.s-bahn-muenchen.de/baustellen.