DB Logo

Garmisch-Partenkirchen

Felssicherungsarbeiten bei Griesen: Bahn hält Zugverkehr zwischen Griesen und Garmisch während der Straßensperrung aufrecht

Zeitweise Gleisbauarbeiten mit Schienenersatzverkehr zwischen Griesen und Reutte in Tirol • Unterschiedliches Zugangebot während der Bauphasen

Vom 13. Mai bis 14. Juni führt das Staatliche Bauamt Weilheim zwischen Griesen und Garmisch-Partenkirchen Felssicherungsarbeiten durch. In den Zeiten, in denen die Bundesstraße gesperrt werden muss, fahren die Züge und stellen eine Verbindung mit Garmisch dar. Fahrplanabweichungen gibt es jedoch im Zeitraum vom 25. Mai bis 10. Juni, wenn auf österreichischer Seite zwischen Griesen und Reutte in Tirol die Gleise erneuert und für den Zugverkehrt gesperrt werden.

Im Zugangebot auf der Außerfernbahn zwischen Garmisch-Partenkirchen und Reutte sind zwei Bauphasen zu unterscheiden: Vorbehaltlich dass die Felssicherungsarbeiten keine Schäden an der Bahnstrecke verursachen, fahren die Züge vom 13. bis 24. Mai und vom 11. bis 14. Juni planmäßig. Ein von der DB Netz eingesetzter Mitarbeiter überwacht die Sicherheit des Bahnverkehrs. Sollten Felsbrocken oder Bäume bei ihrer Beseitigung auf die Gleise oder in die Oberleitung gelangen, kann der Zugverkehr leider nicht aufrecht erhalten werden.

Im Zeitraum von Samstag, 25. Mai, bis Pfingstmontag, 10. Juni, sind die Gleise zwischen Griesen und Reutte gesperrt. Die Bahn bietet in diesem Abschnitt einen Schienenersatzverkehr (SEV) mit Bussen an. Montags bis freitags zwischen 8 und 17 Uhr, wenn die Straße zwischen Griesen und Garmisch gesperrt ist, besteht in Griesen stündlich ein Anschluss mit Zügen von und nach Garmisch. Unter der Woche zwischen 17 und 8 Uhr sowie am Wochenende und an den Feiertagen Christi Himmelfahrt und Pfingstmontag wird der SEV bis Garmisch verlängert. Dann fahren zwischen Griesen und Garmisch keine Züge sondern die SEV-Busse auf der Bundesstraße.

Die entsprechenden Zug- und Busverbindungen sind in der Fahrplanauskunft an den Fahrkartenautomaten und im Internet unter www.bahn.de bereits enthalten.