DB Logo

München

Laimer Röhre ab 22. Februar bis Ende März für den Straßenverkehr gesperrt

Verkehr wird vor Ort umgeleitet • MVG informiert über Änderungen im Busverkehr • S-Bahn-Station Laim weiterhin erreichbar

Die Laimer Röhre wird ab dem 22. Februar bis voraussichtlich 28. März für den Straßenverkehr gesperrt. Es wird eine Umleitung über die Landsberger Straße und die Friedenheimer Brücke eingerichtet. Bei den Buslinien 51, 151, 168 und N78 kommt es zu Umleitungen und Haltestellenverlegungen. Informationen dazu gibt es unter www.mvg.de/laimer-unterfuehrung.

Für Fußgänger und Radfahrer bleibt die Unterführung weiterhin zugänglich. Auch die S-Bahn-Station Laim ist ohne Einschränkungen erreichbar.

In Laim laufen die Arbeiten für die 2. Stammstrecke und die neue Umweltverbundröhre auf vollen Touren. Durch die Umweltverbundröhre werden künftig Radfahrer, Fußgänger und Verkehrsmittel des öffentlichen Nahverkehrs die Bahngleise in Laim unterqueren können. In Zusammenhang mit den dafür notwendigen Baumaßnahmen muss das Bestandsbauwerk nun mit Stahlbändern verstärkt werden. Hierfür ist die vorübergehende Sperrung der Laimer Unterführung für den Straßenverkehr notwendig. Die Durchfahrt für Autos und Busse ist voraussichtlich ab dem 29. März wieder möglich. Die Deutsche Bahn bittet die Einschränkungen zu entschuldigen.