DB Logo

München

Laimer Unterführung ab dem 20. September für motorisierten Verkehr gesperrt

Verkehr wird vor Ort umgelenkt • MVG informiert über Bushaltestellen und Umleitungen im Busverkehr

Die Deutsche Bahn beginnt ab dem 20. September 2019, im Rahmen der Bauarbeiten für die 2. Stammstrecke München, mit dem Abbruch des Nordportals der Laimer Unterführung. Dies ist nötig für den Bau der neuen S-Bahn Station Laim und der Umweltverbundröhre (UVR), welche die Deutsche Bahn im Auftrag der Landeshauptstadt München baut. Um die Maßnahmen an der Station zu bündeln und Einschränkungen zu minimieren, erneuert das Baureferat der Landeshauptstadt München gleichzeitig die Beleuchtungsanlagen im bestehenden Bauwerk.

Für die anstehenden Arbeiten muss vom 20. September bis Mitte Dezember 2019 die Laimer Unterführung zwischen Landsberger Straße und Winfriedstraße für den Autoverkehr gesperrt werden.

Der motorisierte Verkehr wird vor Ort über die Landsberger Straße und die Friedenheimer Brücke geleitet. Bei den Buslinien 51, 151, 168 und N78 kommt es zu Umleitungen und Haltestellenverlegungen. Informationen dazu finden Sie unter www.mvg.de/laimer-unterfuehrung.

Fußgänger und Radfahrer können die Unterführung weiterhin über einen verschmälerten Durchgang nutzen. Die Deutsche Bahn bittet die Unannehmlichkeiten zu entschuldigen. Weitere Informationen zum Bau der 2. Stammstrecke finden Sie unter www.2.stammstrecke-muenchen.de