DB Logo

München

Neuer Aufzug am Bahnhof Laim in Betrieb

Zugang über neue Rampe • Trotz Baumaßnahmen barrierefrei zu den Bahnsteigen • Rohbau der Umweltverbundröhre von Norden her fertiggestellt

Die Bauarbeiten am Bahnhof Laim schreiten voran. Damit die Fahrgäste weiterhin barrierefrei zu den Bahnsteigen gelangen, ist jetzt ein neuer provisorischer Aufzug in Betrieb gegangen. Er ersetzt die bisherige Anlage, die dem Baufortschritt weichen musste. Der Aufzug ist über eine Rampe erreichbar und sorgt für einen barrierefreien Zugang zum Bahnsteig 1 sowie zum Aufzug am südlichen Bahnsteig 2. Dieser Aufzug bleibt weiter in Betrieb.

Die neue Rampe, auf der die Fahrgäste ab sofort über eine Zwischenebene zu den Bahnsteigen gelangen, ist bereits Teil der neuen S-Bahn-Station Laim.

Bei der Errichtung der Umweltverbundröhre hat der Rohbau der neuen Unterführung vom Norden her den Bahnhof Laim erreicht. Voraussichtlich 2022 beginnen die Arbeiten für die Umweltverbundröhre auf der Südseite des Laimer Bahnhofs. Die neue Unterführung ist später für Fußgänger, Radfahrer und den öffentlichen Nahverkehr vorgesehen.

Weitere Informationen im Überblick

Detailinformationen zum Umbau am Bahnhof Laim gibt es auf der Projekt-Internetseite unter https://www.2.stammstrecke-muenchen.de/laim.html. Einen Überblick zum Baufahrplan 2021 im Projekt „2. Stammstrecke München“ finden Interessierte unter https://www.2.stammstrecke-muenchen.de/neuigkeiten-reader/id-2-stammstrecke-baugeschene-2021.html