DB Logo

Stuttgart

Neu im Sommerfahrplan auf der Strecke Tübingen – Horb

RAB kooperiert mit WEG und setzt LINT-Züge im Rahmen des Zehn-Punkte-Aktionsplans ein

Mit dem am 10.Juni startenden Sommerfahrplan setzt die DB Zug Bus Regionalverkehr Alb Bodensee (RAB) auf der Strecke Tübingen – Horb neben den eingesetzten Triebfahrzeugen der Baureihe VT 650 zwei Triebwagen des Typs LINT ein. Ein drittes Fahrzeug steht als Reserve bereit.

Die eingesetzten Züge gehören der Württembergischen Eisenbahn-Gesellschaft (WEG) und werden auch von Triebfahrzeugführern der WEG gefahren. Diese Kooperation wird im Rahmen des Zehn-Punkte-Aktionsplans des Ministeriums für Verkehr mit der DB Regio AG durchgeführt. Die Züge ersetzen Fahrzeuge vom Typ VT 650, deren Bedarf dadurch verringert wird. Damit stehen mehr Reservefahrzeuge zur Verfügung, um bei eventuellen Störungen Zugschwächungen zu vermeiden.

Die Fahrzeuge der WEG verkehren ganztags, Montag bis Freitag an Schul- und Ferientagen. Die erste Fahrt mit den LINT beginnt um 5:34 Uhr in Tübingen. Die letzte Fahrt erfolgt um 23:46 Uhr von Rottenburg nach Tübingen. Die Fahrzeuge verfügen über 100 Sitzplätze, sodass es durch den Einsatz der LINT im Vergleich zum Einsatz von einem Triebwagen der Baureihe VT 650 mehr Kapazitäten zur Verfügung stehen.

Der Einsatz der Fahrzeuge ist befristet und mindestens für 12 Monate vorgesehen.