DB Logo

Stuttgart

Elektrifizierung Südbahn: Freie Fahrt an der Benzstraße

Arbeiten an der Benzstraße (Straßenüberführung Ulm-Donautal) sind mit Ende dieser Woche abgeschlossen • Straße und Brücke dann für den Verkehr freigegeben

(Stuttgart, 19. Juni 2019) Die Arbeiten der Deutschen Bahn zur Elektrifizierung der Südbahn schreiten wie geplant voran. Für die Benzstraße in Ulm-Donautal bedeutet dies, dass die Straße seit heute Mittwoch, 19. Juni 2019 wieder für den Verkehr freigegeben ist. Im Nachgang folgen nun noch etwa eine Woche lang Restarbeiten wie landschaftspflegerische Maßnahmen am Straßendamm. Vorangegangen waren diesem Abschluss der Bauarbeiten in den vergangenen Monaten der Neubau einer Brücke und eine anschließende Erhöhung der B311 auf das neue Straßenniveau. Die Arbeiten hierzu begannen im Herbst 2018, im März 2019 folgte dann der Einhub der neuen Brücke. Dieser war erforderlich, da bei der alten Brücke unter anderem die notwendigen Abstände für den Bau der Oberleitungsanlagen nicht realisierbar waren.

Mit der Elektrifizierung der Südbahn realisiert die Deutsche Bahn AG wie geplant in den nächsten Jahren schrittweise die lang erwartete Verbesserung der Anbindung des Bodenseeraumes und Oberschwabens an das nationale und internationale Schienenstreckennetz. Im Jahr 2019 liegt der Schwerpunkt der Bauarbeiten in den Abschnitten Ulm–Aulendorf und Friedrichshafen–Lindau. Die ausgebaute Südbahn bietet künftig einen entscheidenden Impuls für einen umweltfreundlichen Tourismus und für eine weitere Verkehrsverlagerung hin zur Schiene.

Infos finden sich auf dem Bauinfoportal im Internet unter https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/suedbahn

Die Südbahn-Baugeschichten finden sich unter
https://bauprojekte.deutschebahn.com/p/suedbahn/projekttagebuch

Darüber hinaus können Fragen und Anregungen per E-Mail an dbnetz.suedwest@deutschebahn.com gerichtet wenden.