DB Logo

Stuttgart

Elektrifizierung der Südbahn: 1. Bauabschnitt Vollsperrung Ulm–Laupheim West/Stadt

Fahrplanänderungen im Regionalverkehr vom 10. September bis 21. Dezember 2018

Die Südbahn wird zwischen Ulm und Friedrichshafen bis 2021 in mehreren Etappen elektrifiziert. Die erste Bauphase beginnt am Montag, 10. September, und endet am Freitag, 21. Dezember 2018. Auf Grund dieser Baumaßnahmen muss der Streckenabschnitt Ulm–Laupheim West/Stadt in diesem Zeitraum komplett gesperrt werden.

Ab Neu-Ulm ZUP über Laupheim Stadt nach Laupheim West sowie ab Ulm Hbf (Schillerstraße-SEV Südbahn) über Ulm Donautal–Erbach und Laupheim Stadt nach Laupheim West werden Ersatzbusse eingesetzt. Es kommt zu folgenden Änderungen im Regionalverkehr:

Interregio-Express (IRE)-Verbindungen

Die IRE-Züge fahren zwischen Stuttgart über Ulm nach Neu-Ulm. Ab Neu-Ulm haben Reisende Anschluss an die Schnellbusse (ohne Halt) nach Laupheim West/Stadt und zur Weiterfahrt mit den Regionalbahnen über Aulendorf nach Friedrichshafen. In der Gegenrichtung fahren die Schnellbusse zwischen Laupheim West/Stadt und Neu-Ulm mit Anschluss an die IRE in Richtung Stuttgart.

Regional-Express (RE)-Verbindungen

Die RE-Züge Laupheim West◄►Friedrichshafen◄►Lindau verkehren planmäßig. Diese Züge können in Laupheim West/Stadt entweder mit den Schnellbussen ab/bis Neu-Ulm ZUP oder mit dem Bus ab/bis Ulm Hbf (Schillerstraße – SEV Südbahn) erreicht werden.

Regionalbahn (RB)-Verbindungen

Die RB Ulm◄►Laupheim Stadt◄►Aulendorf entfallen. Zwischen Aulendof und Laupheim West fahren mindestens stündlich Ersatzzüge mit Halt in Schemmerberg, Warthausen, Biberach Süd und Bad Schussenried.

Radexpress Bodensee

An Samstagen, Sonn- und Feiertagen bis 21. Oktober 2018 verkehrt zusätzlich der „Radexpress Bodensee“ mit extra Fahrradtransportwagen (circa 60 Fahrräder):

RE 3248 Ulm Hbf (8.50 Uhr)–Herbertingen (10 Uhr)–Aulendorf (10.33 Uhr)–Ravensburg (10.47 Uhr)–Friedrichshafen Stadt (10.59 Uhr).

RE 3249 Friedrichshafen Stadt (16.59 Uhr)–Ravensburg (17.14 Uhr)–Aulendorf (17.28 Uhr)–Herbertingen (18.05 Uhr)–Ulm Hbf (19.06 Uhr).

Hinweis

Zwischen Ulm Hbf und Neu-Ulm fahren tagsüber alle 20 Minuten Züge mit Anschluss an die Schnellbusse.

Vom 25. Oktober bis 9. November finden zeitgleich im Ausgangsbereich Ulm Richtung Stuttgart Gleisarbeiten statt. Reisende sollten die geänderten Fahrzeiten zwischen Stuttgart und Ulm beachten.

Die Schnellbusse halten in Neu-Ulm (ZUP), in Laupheim Stadtbahnhof (ZOB/Steinerstraße) und in Laupheim Westbahnhof (Bahnhof).

Die Busse mit Unterwegshalte halten in Ulm (Schillferstraße – SEV Südbahn*), in Ulm Donautal Grimmelfingen (Erbacher Straße), in Erbach (Donau) (Bahnhof), in Laupheim Stadtbahnhof (ZOB/Steinerstraße) und in Laupheim Westbahnhof (Bahnhof).

*) Die Ersatzhaltestelle Ulm Hbf (Schillerstraße – SEV Südbahn) erreichen Sie direkt von Gleis 2/3 und 7/8 über den Treppenaufgang und den Fußgängersteg.

Eine Fahrradmitnahme ist in den Ersatzbussen nicht möglich.

Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen

Die Deutsche Bahn empfiehlt Fahrgästen, sich mittels Echtzeitinformationen in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der DB Navigator-App und bei www.bahn.de/Reiseauskunft über die aktuellen Reiseverbindungen zu informieren. Der persönliche Fahrplan für die Bauzeiten steht im Internet unter www.bahn.de/persoenlicherfahrplan zur Verfügung. Informationen gibt es auch beim Kundendialog DB Regio Baden-Württemberg unter der Rufnummer 0711 2092-7087 (montags bis freitags, 7 bis 20 Uhr), unter der Service-Nummer der Bahn 0180 6 99 66 33 (20 ct/Anruf aus dem Festnetz, Tarif bei Mobilfunk max. 60 ct/Anruf), sowie im SWR-Text auf den Tafeln 528 und 529.

Für die auftretenden Beeinträchtigungen bittet die Deutsche Bahn die Fahrgäste um Verständnis. Die Reisenden werden gebeten, soweit erforderlich eine frühere Verbindung zu wählen.