DB Logo
zurück zur Übersicht

Berlin

Sperrungen durch Bauarbeiten im Südwesten: Einschränkungen auf S7 und S1

Zweites Gleis in Potsdam vor Inbetriebnahme ⋅ Bauarbeiten vom 14. bis 25. März ⋅ Ersatzverkehr mit Bussen

Potsdamer fahren ab 25. März mit der S-Bahn schneller nach Berlin - dann wird auf einem Teilstück zwischen Babelsberg und Potsdam

Hauptbahnhof ein zweites Gleis in Betrieb genommen. Positiver Effekt: ein flüssigerer Zugbetrieb und eine Fahrzeitverkürzung von rund drei Minuten in beide Richtungen.

Zuvor sind noch umfangreiche Anpassungen an der Sicherungstechnik ZBS (überwacht den Zug) erforderlich, weshalb es auf der S1 und S7 Sperrungen und Einschränkungen geben wird. Im Detail:

  • S1 Wannsee <> Zehlendorf gesperrt
    Nacht 14./15.3. (Do/Fr) 22 bis 6 Uhr
    Ersatzverkehr mit Bussen
  • S1 Wannsee <> Schlachtensee gesperrt
    15.3. (Fr) 6 Uhr durchgehend bis 18.3. (Mo) 1.30 Uhr
    Ersatzverkehr mit Bussen
  • S7 Westkreuz <> Potsdam Hbf gesperrt
    14.3. (Do) 22 Uhr durchgehend bis 18.3. (Mo) 1.30 Uhr
    geänderte Linienführung: Ahrensfelde <> Westkreuz <> Messe Süd <> Pichelsberg
    Ersatzverkehr mit Bussen ab/bis Messe-Süd
  • S7 Wannsee <> Potsdam Hbf gesperrt
    18.3. (Mo) 4 Uhr durchgehend bis 25.3. (Mo) 1.30 Uhr
    Ersatzverkehr mit Bussen

Zusätzlich werden vom 18.3. (Mo) bis 22.3. (Fr) in der Zeit von ca. 6 bis 7 Uhr, von ca. 9 bis 15 Uhr sowie von ca. 18 bis 21 Uhr die Fahrten der RB21 (Griebnitzsee <> Golm <> Königs Wusterhausen/Wustermark) im Auftrag der
S-Bahn Berlin ab/bis Wannsee verlängert.

Bitte nutzen Sie zwischen Berlin und Potsdam Hbf auch die Züge des Bahnregionalverkehrs RE1, RE7, RB22.

Detaillierte Fahrplaninformationen gibt’s im Internet unter sbahn.berlin und http://bahn.de.