DB Logo

Harburg

Riesbahn: Modernisierung der Haltepunkte

Haltepunkte Harburg, Hoppingen und Möttingen werden umgebaut • Baumaßnahmen bis Juli 2023 • Baustellenbedingte Streckensperrungen und Schienenersatzverkehr (SEV)

Die Deutsche Bahn bereitet die Riesbahn für die Zukunft vor: Neben verschiedenen Maßnahmen im Zuge des E-Netz Programmes auf der Strecke werden zwischen Nördlingen und Donauwörth die Haltepunkte Harburg, Hoppingen und Möttingen modernisiert und die Bahnsteighöhen an die ab Ende 2023 neu im E-Netz fahrenden Züge angepasst. So wird ein barrierefreier Zustieg vom Bahnsteig in die Züge gewährleistet.

Der Haltepunkt Harburg wird um 600 Meter verlegt und ein neuer Außenbahnsteig errichtet. Hinzu kommen neue Oberleitungsmasten. Nach Abschluss des Neubaus wird der bestehende Haltepunkt Anfang 2023 rückgebaut. Auch an den Naturschutz wird dabei gedacht: Gegenüber des Bahnsteigs erhalten Reptilien in so genannten „Reptilienburgen“ ein neues Zuhause.

Am Haltepunkt Hoppingen wird der Bahnsteig 1 abgebrochen und in selber Lage neu aufgebaut. Für eine bessere Beleuchtung werden neue Beleuchtungsanlagen installiert. Gleichzeitig wird der Bahnsteig über einen Gehweg an den öffentlichen Bereich angeschlossen.

In Möttingen wird der Bahnsteig an Gleis 1 rückgebaut und neu errichtet. An Gleis 2 wird zunächst der Zwischenbahnsteig auf Gleis 2 erhöht. Dabei handelt es sich um einen Bauzwischenzustand. Anschließend wird das Baufeld für einen neuen Außenbahnsteig an Gleis 2 vorbereitet. Hierfür muss die Stellwerkstechnik verlagert und die Oberleitungsmasten ersatzweise neu platziert werden. Nach dem Neubau des Außenbahnsteigs wird der Zwischenbahnsteig zurückgebaut. Der Anschluss an den öffentlichen Raum erfolgt über Rampenanlagen.

Die Fertigstellung aller Arbeiten erfolgt nach aktuellen Planungen im Juli 2023.

Insgesamt investieren Bund, Freistaat Bayern und Deutsche Bahn ca. 7,65 Mio Euro. Hierbei entfallen auf Harburg ca 3,3 Millionen, auf Hoppingen ca, 0,95 Mio und auf Möttingen rund 3,4 Mio Euro.

Aufgrund der verschiedenen Baumaßnahmen auf der Riesbahn kommt es leider zu zeitweisen Steckensperrungen: Zwischen dem 08.Juli und 14.November 2022 wird die Strecke Donauwörth – Harburg (Riesbahn) komplett gesperrt. Zusätzlich wird vom 30.Juli bis 11. August 2022 die Strecke Donauwörth – Nördlingen (Riesbahn) komplett gesperrt werden müssen. Es besteht jeweils Schienenersatzverkehr durch Busse. Die DB bittet die Reisenden, sich in den Auskunftsmedien über ihre Reisemöglichkeiten zu informieren und entschuldigt sich für die entstehenden Unannehmlichkeiten